Smarte Energieverteilung: System pro E Power. (Bild: ABB AG)

Steuer- & Energieverteilungsschränke von ABB:

Smarte Lösungen mit System

Perfekt für die Steuerung komplexer Industrieanlagen – die Steuerschränke der Serie IS2. (Bild: ABB AG)

ABB erweitert sein Angebot an Gehäusen! Das System pro E Power setzt neue Maßstäbe im Bereich Energieverteilungen: Höchste Qualität und Performance nach IEC 61439 und somit für jede kommerzielle Anwendung bis 6300 A geeignet. Eine Komplettlösung aus vielfältigen Komponenten bietet nur ABB und das in Kombination mit wegweisender Aufbaugeschwindigkeit, Einfachheit und Flexibilität – Gehäusekonstruktionen waren nie smarter! Selbes gilt auch für die System Pro E Control Steuerschrankserie IS2. Diese ist konzipiert, um eine Reihe von Schränken aneinanderzubauen und so komplexe Industrieanlagen zu steuern. Alle IS2-Varianten sind auch in Einzelteilen erhältlich.

Die smarten Metallkonstruktionen von ABB entsprechen den Referenznormen IEC 62208 und IEC 61439-1-2. Hohe IP-Schutzarten (gemäß IEC 60529) und IK (gemäß IEC 62262) ermöglichen die Installation in den meisten industriellen Umgebungen.

Das System pro E power ist ein innovatives Verteilersystem mit einem Bemessungsstrom von bis zu 6.300 A und einem Kurzschlussstrom von bis zu 150 kA. Dieses modulare Reihenschaltschranksystem ist zukunftsorientiert entwickelt, modular konzipiert und in allen Bereichen der elektrischen Energieübertragung und -verteilung einsetzbar. Die Schutzart ist von IP30 bis IP65 verfügbar, damit erfüllt System pro E power auch hohe Anforderungen an Berühr- und Wasserschutz.

Das System bildet die perfekte Basis für den kompatiblen Einbau sämtlicher Niederspannungsgeräte aus dem ABB-Portfolio wie:

  • Kompaktleistungsschalter Tmax und Tmax XT
  • Offene Leistungsschalter Emax 2
  • Sicherungsautomaten System pro M compact®
  • Lasttrennschalter mit Sicherung in Leistenform bis 630 A
  • SlimLine XR in horizontaler oder vertikaler Anordnung
  • Sicherungslasttrennschalter InLine II in vertikaler Anordnung
  • Innenausbau mit CombiLine N

Das modulare Sammelschienensystem ermöglicht Flexibilität und einfache Bedienung. Mit wenigen Basiselementen lassen sich je nach Bedarf einfache oder komplexe Lösungen realisieren.

Alle Systemteile sind unter dem Gesichtspunkt der vielseitigen Nutzung konstruiert. So sind mit minimaler Teilevielfalt und geringem Montageaufwand über 100 verschiedene Varianten möglich. Ein Profil aus feuerverzinktem Stahlblech garantiert den Potentialausgleich innerhalb der Schaltanlage.

Jedes Detail ist durchdacht: Vorkonfigurierte Montageteile und Zubehör minimieren das Fehlerrisiko und sparen Zeit bei der Installation der Anlage. Das Plug-in-Montagesystem ermöglicht beim Aufbau eine Zeitersparnis von bis zu 20 % gegenüber herkömmlichen Schranksystemen. Zusätzlich gewährleistet das System das schnelle Anpassen und Ergänzen der Anlage.

Der Einbau von Schaltgeräten aus dem ABB-Sortiment, wie zum Beispiel offene Leistungsschalter, Kompaktleistungsschalter oder Lasttrennschalter, erfolgt platzoptimiert. Die Wahl der inneren Unterteilung im System pro E power ermöglicht einen erhöhten Personen- und Anlagenschutz. Verfügbar sind dafür die Varianten von Form 1 bis Form 4b. Dieser Ausbau kann auf einfache Art und Weise auch nachträglich erfolgen.

Die Steuerschränke der Serie IS2, die gemeinsam mit den Reihen Gemini und SR1 für Automatisierungszwecke die Produktgruppe System pro E control bilden, bieten die Möglichkeit, angereihte Schaltschränke für die Steuerung komplexer Industrieanlagen zu realisieren. In Bodenaufstellung sind sie seitlich und von hinten zugänglich, was die Installation der Montageplatte erleichtert. Das Anreihen von zwei oder mehr Baueinheiten ist einfach und mit wenig Zubehör umsetzbar.

Beim smarten Design der IS2-Steuerschränke wurde ein besonderes Augenmerk auf Flexibilität gelegt. So kann aus drei Sockeleinheiten, zwischen einer Standard- und einer erhöhten Variante aus Winkeleisen sowie einem tragenden Profil ausgewählt werden, das mit Freilaufrädern versehen werden kann.

Auch die Türen können durch eine Vielzahl an Zubehörteilen individuell angepasst werden. Die standardmäßigen Türen mit einem Öffnungswinkel von 120° können um Scharniere mit einer Öffnung von 180° ergänzt werden. Zudem lassen sich die Türen mit Extras wie Türöffnern, Mikroschaltern zur Entriegelung, Spannungsanzeigelampen oder klappbaren Arbeitsplatten versehen.

Die Montageplatten zeichnen sich durch ihre besondere Robustheit aus und halten einer Belastung von bis zu 500 kg stand. Sie können in der Tiefe um jeweils 25 mm versetzt werden, haben die gleichen Abmessungen in der Höhe und sind in den Varianten Standard, Übergröße und Teilhöhe erhältlich.

Die IS2-Steuerschränke sind in einer Vielzahl von Versionen lieferbar, wie mit Stahlblech- oder Glastür oder als Steuerschrank mit Konsole.

Weitere Informationen unter: new.abb.com/low-voltage/de

www.abb.at

Ansprechpartner:

Herr Robert Resl
Account Manager Schaltanlagen
Electrification
ABB AG
Brown-Boveri-Straße 3
2351 Wiener Neudorf
Telefon: +43 (0)1 60109 6530
Mobil: +43 (0)676 8533 6546
Email: [email protected]

Quelle: ABB AG

Entgeltliche Einschaltung

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen