Smart products for smart buildings

Gebäudeautomationssysteme bieten ein enormes Potenzial, um die Energieeffizienz, den Komfort und die Sicherheit in Wohn- und Nichtwohngebäuden signifikant zu steigern. Um den Planern, Fachhandwerkern und dem Großhandel den Einsatz der Produkte zu erleichtern, orientiert sich ESYLUX bei der Produktentwicklung am Prinzip der Einfachheit. Entsprechend zeichnen sich die Innovationen nicht nur durch eine intelligente Funktionalität aus. Sie überzeugen auch durch viele praktische Features, wie beispielsweise eine besonders einfache Inbetriebnahme und hohe Bedienfreundlichkeit.

Der ATMO-Melder, erhältlich in drei verschiedenen Varianten, sorgt für das perfekte Wohlfühlklima. (Foto: ESYLUX Deutschland GmbH)Einer, der mit allen kann: Der UC-Präsenzmelder
Gleich mit einer ganzen Sensorenfamilie startet ESYLUX die Zukunft im Niederspannungsbereich. Damit trägt der Hersteller aus Ahrensburg der steigenden Nachfrage von Präsenzmeldern in der zentralen Steuerung von Gebäuden Rechnung. Die neue Reihe der UC-Melder ist mit dem Spannungsbereich 12-36V AC/DC für Gleich- und Wechselspannung ausgelegt. Damit sind sie universell in allen Gebäudemanagementsystemen einsetzbar. Der Vorteil für den Systemintegrator und Fachhandwerker: er kann sich in unterschiedlichen Bauprojekten auf einen einzigen Sensorhersteller konzentrieren. Aufgrund des flexiblen Designs lässt sich jeder Raum maßgeschneidert und unauffällig mit dem passenden UC-Melder ausstatten.

Ein Gerät, vier Sensoren: Der PD-ATMO 360i/8 O KNX
Systemintegratoren und KNX-Installateure können mit dem neuen PD-ATMO 360i/8 O KNX von ESYLUX nun erstmals auf eine All-in-One-Lösung zurückgreifen: Er erfasst Präsenz und misst Lichtwert, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Gerüche.

Beim neuen Melder legt ESYLUX auch auf die Details Wert: Statt die Temperatur wie meist am Fußboden oder auf Deckenhöhe zu messen, orientiert sich der ATMO-Melder am Nutzer und seiner Arbeitshöhe von etwa 1,50 Meter. Raumklimatische Anlagen arbeiten damit deutlich näher am tatsächlichen Empfinden. Mit acht Metern Reichweite und einer 360-Grad-Erfassung deckt der Melder bis zu 16 Quadratmeter ab. Zusätzliche, als Slave-Geräte deklarierte Melder erweitern den Erfassungsbereich.

Mit der Gefahrenmeldezentrale gibt ESYLUX Installateuren ein Produkt an die Hand, mit dem sie den Sicherheitsstatus für Objektbauten im Kleingewerbe und Mittelstand sowie Wohnimmobilien erhöhen können, ohne dabei eine große, teure Brandmelderzentrale integrieren zu müssen. (Foto: ESYLUX Deutschland GmbH)Perfektes Zusammenspiel: Die Gefahrenmeldezentrale und der neue KRF 9 V Rauchwarnmelder
Auch wenn in einem gewerblichen Gebäude die Installation einer Brandmeldezentrale nicht vorgeschrieben ist, kann der Betrieb einer Gefahrenmeldezentrale existenzsichernd sein. Die Gefahrenmeldezentrale von ESYLUX ermöglicht die komplette Vernetzung von Gefahrensensoren und liefert damit ein höchstes Maß an Gebäudesicherheit. Die Gefahrenmeldezentrale PROTECTOR Control Panel kann mit bis zu 60 funkvernetzten Rauchwarnmeldern, bis zu 40 verdrahteten Meldern und 10 verdrahteten Druckknopfmeldern (Hausalarm) verbunden werden.

In Kombination mit dem GSM Wählgerät PROTECTOR Dialer leitet die Anlage einen Alarm auch in Abwesenheit von Personen an den Hauseigentümer, Mieter oder einen beauftragten Sicherheitsdienst weiter. Außerdem lassen sich über zusätzliche Ausgänge die Fluchtwegsteuerung unterstützen und verschiedene Komponenten wie Brandschutztüren oder der Rauchabzug mit der Zentrale vernetzen. Basierend auf dem Simplicity-Gedanken ist die Inbetriebnahme sehr einfach und kann durch das Bedienpanel oder am PC bzw. Laptop via USB- oder LAN-Anschluss konfiguriert und gewartet werden.

Ein perfekter Partner für die Gefahrenmeldezentrale ist der neue Rauchwarnmelder PROTECTOR KRF 9 V. Er ist zertifiziert nach DIN EN 14604 und besonders schnell und einfach montiert. Dank seiner funk-zertifizierten störungsfreien, integrierten »Funk on board«-Technologie lassen sich bis zu 240 Rauchwarnmelder (8 Gruppen á 30 Funk-Rauchwarnmelder) drahtlos miteinander vernetzen. Ein umfangreiches Zubehör und eine Auswahl von weiteren Sondermeldern runden das Sortiment der PROTECTOR Serie ab.

Interessierte erleben die ESYLUX Neuheiten und Produktwelten auf der light + building in Halle 11.1, Stand D32/33.

ähnliche Beiträge