(Bild: Siemens AG)

Mit dem Gebäude der Zukunft das Beste im Menschen hervorbringen

Smart Buildings von Morgen

Den Großteil unseres Lebens verbringen wir in Gebäuden: am Arbeitsplatz, in der Schule oder zu Hause. Daher entwickelt Siemens laufend Technologien und Produkte, die sich positiv auf das Wohlbefinden und die Produktivität der Menschen innerhalb von Gebäuden auswirken.

Den Komfort in Bauwerken zu fördern und zudem eine flexible, motivierende und kreative Arbeitsumgebung zu schaffen sind heute wichtige Ziele der modernen Gebäudetechnik. So wird Schritt für Schritt aus Vision Wirklichkeit und schon jetzt ist vieles Realität. In vielen Bereichen innerhalb von Gebäuden können Produktivität und Effizienz gesteigert werden: vom Ressourceneinsatz von Licht, Heizung und Kühlung bis hin zur Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden. Das Gebäude der Zukunft kennt die individuellen Bedürfnisse der Nutzer innerhalb der Räume und passt sich automatisch deren Wünsche und Bedürfnissen an. Es registriert dank intelligenter Gebäudeautomation deren bevorzugte Präferenzen in Bezug auf Licht, Lüftung und Klimatisierung und kreiert somit die perfekte Umgebung.

Ein perfekter Ort ist ein gesunder Ort

Um eine perfekte Umgebung für Nutzer und Bewohner zu schaffen, benötigen öffentliche Gebäude, Büroräume und Wohnbereiche ein passendes und gesundes Raumklima. Da sich in all diesen Bereichen täglich zahlreiche Menschen aufhalten, ist die Qualität der Luft, die wir in den Innenräumen einatmen besonders wichtig. Für eine perfekte Luftqualität gewährleisten wir eine optimale Regelung von CO2, Feuchtigkeit und Feinstaub mit den Technologien zum Durchatmen: beispielsweise das Smart Thermostat und der Feinstaubsensor.

Das Smart Thermostat verfügt über sechs leistungsstarke Sensoren für Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Beleuchtung, Näherung, Präsenz und organische Partikel. Mit Hilfe einer benutzerfreundlichen App lässt sich das Thermostat sowohl intern, als auch extern steuern und sorgt für einen einfachen, schnellen und energieeffizienten Betrieb. Eine Green-Leaf-Anzeige ermöglicht dabei nicht nur eine smarte Handhabung, sondern motiviert die Nutzer zu noch mehr Nachhaltigkeit und Energieeinsparung.

Der Feinstaubsensor schafft eine sichere Wohn- und Arbeitsatmosphäre und senkt das Risiko von Lungenerkrankungen durch Feinstaubbelastung erheblich. Er überwacht die Luftbelastung und gewährleistet Sicherheit sowie ein besseres Innenraumklima. Dadurch werden nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch der Wert des Gebäudes signifikant erhöht.

Die Produktlinie OpenAir verfügt über Klappenbetriebe, die komplett auf individuelle Anforderungen zugeschnitten sind. Äußert robust und effizient konzipiert, verfügen sie über verbrauchsarme Motoren und sorgen für eine schnelle, präzise CO2-Regelung. Das bedeutet für die Menschen in Gebäuden nicht nur gute Luft und dadurch eine bessere Gesundheit, sondern auch mehr Produktivität. Denn der menschliche Körper braucht Sauerstoff als Energiequelle.

Für den Einsatz von Gebäudetechnik-Produkten von Siemens Building Technologies spricht alles – von der reibungslosen Installation, der schnellen Inbetriebnahme bis zum komfortablen Betrieb.

Weitere Informationen unter www.siemens.at

Quelle: Siemens AG

ähnliche Beiträge