Karsten Vierke, CEO Signify DACH.
Karsten Vierke ist künftig als Global Head of Integrated Communications tätig und wird für die Fortführung und Weiterentwicklung der globalen Kommunikationsstrategie verantwortlich sein. (Bild: Signify GmbH)

Statement zur Teilnahme an der Light+Building 2020:

Signify sagt endgültig ab

Die Light + Building 2020 ist um einen wichtigen Aussteller ärmer. Wie das i-Magazin von den Verantwortlichen von Signify exklusiv erfuhr, will man nun auch am September-Termin der Messe in Frankfurt nicht teilnehmen.

„Wie Sie wissen, wurde die Light + Building auf September 2020 verschoben. Nach reiflicher Überlegung haben wir beschlossen, im September nicht an der Light + Building 2020 teilzunehmen. Unsere Entscheidung, nicht teilzunehmen, wurde durch viele Faktoren beeinflusst. Dazu gehören natürlich die aktuelle Situation der Coronavirus-Pandemie als auch die Tatsache, dass wir unseren Kunden und Partnern unsere Innovationen schon früher im Jahr präsentieren wollen. Deshalb prüfen wir zurzeit verschiedene Optionen, wie wir in den kommenden Monaten optimal mit unseren Kunden und Partnern zusammenkommen können. Wir werden uns in Kürze mit weiteren Informationen an die Öffentlichkeit gehen“, heißt es in dem Statement von Signify, das dem i-Magazin zugespielt wurde.

www.signify.com

 

 

ähnliche Beiträge

3 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.