Siemon optimiert Migration

Zu den neuen 40/100G Glasfaser-Verkabelungslösungen gehören Konvertierungskabel, die zwei 12-fasrige MTP-Stecker auf drei 8-fasrige MTP-Stecker konvertieren, um Backbone MTP-Trunkkabel mit der Aktivtechnik zu verbinden. Die Konvertierung erfolgt bequem im Glasfasergehäuse über Siemon’s Quick-Pack oder LightStack MTP-Adapterplatten mit Kupplungsfunktion. Durch diese Lösung lassen sich die 12-fasrigen Backbone MTP-Trunkkabel zu 100 Prozent auslasten.

Zum Upgrade von 10 Gigabit auf 40 und 100 Gigabit Anwendungen brauchen die Kunden nur ihre jetzigen Siemon MTP-auf-LC Module gegen die MTP-Adapterplatten auszutauschen und die 40/100G Gerätekabel anzuschließen, die für ihre Anwendung am geeignetsten sind. (Quelle: Siemon)„Die Übertragung von derzeit 40 Gbit/s und zukünftig 100 Gbit/s erfolgt über 8 Glasfasern. Dabei bleibt ein Drittel der 12-fasrigen Backbone-Trunkkabel ungenutzt. Unsere Konvertierungskabel setzen zwei 12-fasrige MTP-Stecker auf drei 8-fasrige MTP-Stecker um, sodass keine Glasfaser ungenutzt bleibt”, erläutert Nicolas Roussel, Technical Manager Central Europe bei Siemon. „Die Konvertierung in die Gerätekabel zu integrieren ist eine kostengünstigere Lösung mit geringerer Dämpfung als separate Konvertierungskassetten zu kaufen und zu installieren, die zusätzliche Steckverbindungen im Übertragungskanal erfordern.”

Zu den neuen 40/100G Glasfaser-Verkabelungslösungen gehören auch einzelne MTP-Patchkabel, die zwei 12-fasrige MTPs auf einen 24-fasrigen MTP-Stecker zur Verwendung in heutigen 100 GbE Übertragungskanälen mit 20 Glasfasern konvertieren. Ebenfalls zum Portfolio gehören 4 x 10G LC-auf-MTP Hybridkabel, die durch eine Aggregation von mehreren 10 Gigabit Ports einen MTP-Stecker auf vier Duplex LC-Steckverbinder für 40 Gigabit Anwendungen aufteilen.

Zum Upgrade von 10 Gigabit auf 40 und 100 Gigabit Anwendungen brauchen die Kunden nur ihre jetzigen Siemon MTP-auf-LC Module gegen die MTP-Adapterplatten auszutauschen und die 40/100G Gerätekabel anzuschließen, die für ihre Anwendung am geeignetsten sind. Die neuen Kabel bestehen aus Siemon’s RazorCore Kabel mit reduziertem Durchmesser, was den Zugriff auf die Steckverbindungen erleichtert und die Platzverhältnisse in den horizontalen Kabelführungen sowie den Luftstrom um die Geräte verbessert.

ähnliche Beiträge