Siemon führt neue PowerMax PDU Produktlinie ein

Die Basic- und Metered-PDUs werden für Anwendungen mit Einphasen- und Dreiphasenstrom zur effizienten Stromversorgung von Geräten im Rechenzentrum (RZ) angeboten. Sie besitzen einen Stromeingang und sind in unterschiedlichen Stromstärken und Spannungen sowie mit NEMA- oder IEC-Stecker erhältlich. Optional sind verschiedene Ausgangsspannungen möglich, die 120 V, 208 V oder 230 V zum rackmontierten IT-Equipment mit einer Leistung von 1,8 kW bis 7,36 kW verteilen.

Die robuste Basic-PDU bietet eine kostengünstige Alternative, Strom zum IT-Equipment zu verteilen und ist ideal geeignet für die tägliche, zuverlässige Stromverteilung in Umgebungen, wo keine Zusatzfunktionen benötigt werden. Die neuen Metered-PDUs mit einer noch höheren Genauigkeit von ± 1 % gewährleisten eine visuelle Überwachung durch ein integriertes LED–Messgerät, das die Stromwerte in Echtzeit anzeigt.

„Strom zuverlässig und kosteneffektiv an das IT-Equipment zu verteilen hat für Netzwerk- und RZ-Manager höchste Priorität”, so Alberto Zucchinali, Data Center Solutions und Services Manager für Siemon EMEA. „In dieser ersten Phase starten wir mit der Einführung von Basic- und Metered-PDUs. Danach werden intelligente PDUs folgen, darunter Monitored, Smart, Switched und Managed PDUs.”

Die PowerMax PDUs besitzen eine glatte pulverbeschichtete Oberfläche und bieten laut Hersteller maximale Zuverlässigkeit durch ihre robuste Konstruktion mit gelöteten Anschlüssen. Alle PDUs sind jeweils für eine horizontale oder vertikale Montage erhältlich. Horizontale PDUs passen bequem in jedes 19 Zoll-Standardrack. Die vertikalen PDUs eignen sich für den vertikalen Zero-U Bereich im Schrank, wie zum Beispiel den Zero-U Bereich in Siemons VersaPOD und V800 Schränken.