Siemon Emea Hauptsitz und Produktionsstandort erhalten ISO 9001:2015 Rezertifizierung

Dazu führte die LRQA ein vollständiges Systemaudit an beiden Emea Standorten durch. Siemons Unternehmenshauptsitz in Watertown, Connecticut, USA sowie seine Standorte in Shanghai, China, und Tijuana, Mexiko, wurden ebenfalls einem Audit unterzogen. Mit der ISO 9001:2015 Rezertifizierung von fünf Betriebsstätten auf drei Kontinenten, ist Siemon eines der ersten Unternehmen, die diesen Meilenstein erreicht haben.

Die ISO 9001 Norm definiert die Best Practices eines Qualitätsmanagementsystems für Organisationen in Bezug auf ihre Planung, Produktion, Installation und Dienstleistungserbringung. Nach mehr als drei Jahren der Überarbeitung durch Experten aus fast 95 Teilnehmer- und Beobachterländern veröffentlichte die International Standards Organization (ISO) die Revision 2015 ihrer Norm im September letzten Jahres. Mit den neuen Anforderungen liegt nun ein größeres Gewicht auf Führung und auf dem Engagement der Managementebene. Dies schließt einen aktiven Einsatz und die Übernahme von Verantwortung für die Effektivität der Managementsysteme ein. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Zielvorgaben als Treiber von Verbesserungen und als Basis für die Messung, Überwachung und Analyse der erbrachten Leistung.

„Wir haben unser Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme stets auf unsere Geschäftsstrategie abgestimmt. Dies verschaffte uns einen entscheidenden Vorteil, da wir viele der Anforderungen bereits umgesetzt hatten als die neue ISO Norm verabschiedet wurde. Nach genauer Überprüfung brauchten wir nur noch einige Verfahrensweisen geringfügig verbessern und die Dokumentation zu aktualisieren”, erklärt Dusan Burget, Emea Operations Manager und Global Logistics Analyst bei Siemon. „So zum Beispiel gelten unsere Systemanforderungen für alle Mitarbeiter bei Siemon und sind nicht allein auf die Produktion beschränkt. Wir verfügen über ausgereifte Managementsysteme, die auf einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess entsprechend dem »Planen-Tun-Überprüfen-Umsetzen« Prinzip beruhen. Darüber hinaus haben wir bereits Systeme implementiert, die uns helfen, wirtschaftliche und ökologische Entwicklungen, technische Neuerungen, regulatorische Entwicklungen, Unternehmenskultur und veränderte soziale Bedürfnisse zu erfassen und unsere Geschäftsprozesse darauf auszurichten.”

Die neue ISO 9001:2015 Norm ersetzt die vorherigen Ausgaben. Unternehmen, die sich um eine Rezertifizierung bemühen, haben drei Jahre Zeit, den neuen ISO-Standard zu erfüllen und viele Unternehmen befinden sich noch im Prozess der Rezertifizierung. Von den Unternehmen, die von der LRQA zur Zertifizierung auf die Revision 2015 der Norm empfohlen wurden, haben bisher weniger als 1 % die Rezertifizierung erlangt. Siemon ist stolz, zu diesen Wenigen zu gehören und einer der Ersten zu sein, die dies erreicht haben.

 

ähnliche Beiträge