Siemon – Demonstrations-Video

 

Das Video gibt eine Einführung in die IIM Systeme der nächsten Generation und zeigt, in welcher Weise sich MapIT G2 hinsichtlich Netzwerksicherheit und Energieeffizienz vorteilhaft einsetzen lässt. Am Beispiel eines installierten Systems demonstriert Siemon’s Technical Sales Support Manager für IIM Systeme Alberto Zucchinali, dass durch die Kombination von intelligenten Patchfeldern und Patchkabeln, Analysern und Software die Transparenz der Netzwerk-Infrastruktur erheblich verbessert wird. Dazu gehören hierarchisch gegliederte Ansichten vom Verteilerschrank bis hin zum Arbeitsbereich, einschließlich Etagen-Layout sowie Typ und Standort jedes einzelnen an das Netzwerk angeschlossenen Gerätes (z. B. Server, PCs, Laptops, Drucker etc.). MapIT G2 bietet IT Managern damit eine Echtzeit-Dokumentation ihres Netzwerkes und unterstützt sie in ihrem Bemühen, die Netzwerkressourcen optimal zu nutzen und zu überwachen.

 

Im Anschluss daran erläutert Alberto Zucchinali den Einsatz von MapIT G2 zur Erreichung einer größeren Netzwerksicherheit. Jeder Steckvorgang, das Ergänzen oder Entfernen von Geräten im Netzwerk – ob berechtigt oder unberechtigt – löst automatisch einen e-Mail-Alarm aus, der an den IT Manager weitergeleitet wird. In der Konsequenz führt das zu einer höheren Endpunktsicherheit. Darüber hinaus können Systemfehler augenblicklich lokalisiert und deren Behebung in wenigen Sekunden in die Wege geleitet werden. Ausfallzeiten werden auf diese Weise spürbar reduziert.

 

Noch ein weiterer entscheidender Vorteil von Siemon’s MapIT G2 wird im Video verdeutlicht. Gegenüber vergleichbaren Systemen am Markt bietet das System eine bis zu 80% höhere Packungsdichte. Ein einziges MapIT G2 Master Control Panel ist in der Lage, eine Größenordnung von 2.880 Ports zu überwachen. Ältere Systeme benötigen bei gleicher Funktionalität bis zu 6 HE. Hinzu kommt eine geringere Einbautiefe des Equipments, wodurch wertvolle Stellfläche im Rechenzentrum für andere Zwecke frei wird. „IM Systeme sind doch recht komplex”, kommentiert Peter Breuer, Regional Director Central EMEA bei Siemon und resümiert: „Aus diesem Grund empfanden wir die Vorführung des Systems in Form eines kurzen Videos als die geeignetste Variante, um die Fähigkeiten und Vorzüge dieser Lösung unseren Kunden nahe zu bringen. Bilder sagen mehr als Worte”.

 

Das Video lässt sich unter folgendem Link downloaden: http://www.siemon.com/uk/MapITG2/

ähnliche Beiträge