Siedle verstärkt Geschäftsführung

Der studierte Ökonom und international erfahrene Manager begann seine berufliche Laufbahn bei Mercedes-Benz, wo er später als kaufmännischer Geschäftsführer eines Tochterunternehmens verantwortlich zeichnete. Zuletzt war Bernhard Wenninger Vorstandssprecher und Leiter der Zentralbereiche bei einem börsennotierten Hersteller für Holzwerkstoffe und Kunststofferzeugnisse in Ostwestfalen.

Geschäftsführerin Gabriele Siedle, die seit einer schweren Erkrankung ihres Mannes Horst Siedle die Verantwortung für das operative Geschäft alleine trägt, freut sich über die Verstärkung in wichtigen Bereichen: „Herr Wenninger bringt Erfahrung aus weltweit agierenden Unternehmen ein. Er wird unser kaufmännisches und betriebswirtschaftliches ‚Gewissen‘ sein und aus dieser Sicht alle Entscheidungen des Unternehmens mitverantworten.“

Der neue Geschäftsführer sieht bei Siedle eine reizvolle Aufgabe. Zum Wechsel motiviert hat ihn die hohe Dynamik: „Die Entwicklungsschritte sind enorm, die Branche ist mittlerweile in der digitalen Welt zu Hause. Und Siedle steht technologisch an der Spitze dieser Entwicklung. Das reizt mich besonders: Ein traditionsreiches Unternehmen, fest im Schwarzwald verwurzelt, ist weltweiter Innovationsführer.“

ähnliche Beiträge