Internetsicherheit
Schneider Electric erhält ISMS-Zertifizierung nach ISO 27001. (Bild: Pixabay/ VISHNU_KV)

Informationssicherheits-Managementsystem von Schneider Electric erfüllt alle Anforderungen der international geltenden Norm:

Sicher vor Cyberattacken

Vor dem Hintergrund zunehmender Cyberattacken kommt dem Schutz vertraulicher Daten und Informationen oberste Priorität zu. So auch bei Schneider Electric: Im Rahmen eines externen Audits ist das Unternehmen kürzlich vom TÜV Rheinland nach ISO 27001 zertifiziert worden.

Schneider Electric erfüllt somit alle Anforderungen an Planung, Umsetzung, Überwachung und Verbesserung der Informationssicherheit, wie sie in der international geltenden Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS) definiert werden. Das Zertifikat bescheinigt dem Unternehmen hohe Sicherheitsstandards im Umgang mit Mitarbeiter-, Kunden- und Unternehmensdaten und wurde für alle Standorte der Schneider Electric GmbH wie auch der Schneider Electric Austria Ges. mbH ausgestellt.

Der Zertifizierung ging eine aufwendige Projektphase voraus, in der verschiedene Sicherheitsstrategien, Risikoanalysen, Überwachungs- und Schutzmaßnahmen sowie Notfallpläne erstellt worden sind. Im Anschluss an ein mehrstufiges Prüfverfahren folgte dann die offizielle Bescheinigung durch den TÜV Rheinland. „Wir haben von Anfang an einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt“, erklärt Jürgen Reuter, Project Manager für die ISMS-Implementation bei Schneider Electric. „Das heißt, wir haben nicht nur die Ebene der Geschäfts- und IT-Prozesse in den Blick genommen, sondern auch die Ebene der Mitarbeiter.“ So wurden beispielsweise unterschiedliche E-Learning-Inhalte und Schulungsformate mit verpflichtender Teilnahme entwickelt. Diese Programme sollen sicherstellen, dass alle Mitarbeiter über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um ein Informationssicherheitssystem dauerhaft und effektiv zu betreiben.

Die erfolgreiche ISMS-Zertifizierung unterstreicht unsere Bemühungen rund um das Thema IT- und Informationssicherheit und ist ein wichtiges Signal an unsere Kunden, Geschäftspartner und Lieferanten“, führt Jürgen Reuter an. „Wir arbeiten eng mit Unternehmen aus informationskritischen Branchen zusammen. Diese müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Daten in sicheren Händen liegen. Mit dem Zertifikat können wir belegen, dass Informationssicherheit für Schneider Electric kein bloßes Lippenbekenntnis ist, sondern gelebte Realität.

Quelle: Riba:BusinessTalk GmbH/Christoph Zipperlen

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen