Signify hat eine neue Reihe an LiFi-Systemen eingeführt, zu der die weltweit schnellsten und zuverlässigsten erhältlichen LiFi-Systeme gehören. (Bild: Signify)

Signify führt Trulifi ein:

Sicher und drahtlos mit High-Speed-LiFi-Systemen

Die Welten der Beleuchtung und der Telekommunikation sind verschmolzen. Signify hat eine neue Reihe an LiFi-Systemen eingeführt, zu der die weltweit schnellsten und zuverlässigsten erhältlichen LiFi-Systeme gehören. Unter dem Namen Trulifi nutzt die Reihe vorhandene und zukünftige professionelle Leuchten. Anstelle von Funksignalen (wie WLAN, 4G/5G, Bluetooth usw.) verwendet Trulifi Lichtwellen, um eine höchst zuverlässige und sichere drahtlose Zwei-Wege-Kommunikation mit Geschwindigkeiten zu gewährleisten, die weit über den meisten herkömmlichen drahtlosen Technologien am Arbeitsplatz liegen.

Trulifi nutzt eine optische, drahtlose Sende- und Empfangstechnologie, die in Philips-Leuchten eingebaut ist oder nachgerüstet werden kann. So braucht der Kunde seine vorhandene Beleuchtungsinfrastruktur nicht komplett zu ersetzen, um sowohl ausgezeichnete Lichtqualität als auch drahtlose Konnektivität zu erhalten.

Trulifi überwindet die zunehmende Überlastung des Funkfrequenzbereichs und eignet sich ideal für Bereiche, in denen Funkfrequenzen nur schlecht oder überhaupt nicht funktionieren oder nicht erlaubt sind.

Die neue Produktreihe umfasst Trulifi-kompatible Leuchten, die eine drahtlose Verbindung mit Geschwindigkeiten von bis zu 150 Megabits pro Sekunde (Mbps) über große Bereiche wie Konferenzräume und große Bürobereiche hinweg ermöglichen. Dank nahtloser Übergabe zwischen allen Trulifi-kompatiblen Leuchten können sich die Nutzer frei im Raum bewegen. Die Geschwindigkeit ist schnell genug, um gleichzeitig 30 HD-Filme in 1080p Auflösung zu streamen. Um das LiFi-Signal zu empfangen, wird ein USB Access Key benötigt, der an einem Laptop angeschlossen wird und gleichzeitig dazu dient, Daten an die Leuchte zurückzusenden.

Zur Trulifi-Reihe gehört auch ein festes Punkt-zu-Punkt-System mit bis zu 250 Mbps Geschwindigkeit, das als »drahtloses Kabel« fungiert – ideal für den Anschluss von Geräten. Potenzielle Anwendungen sind unter anderem die Verbindung von Robotern oder Maschinen in für Funkfrequenzen kritischen Umgebungen wie Industrieanlagen oder in Krankenhäusern, in denen eine Funkkommunikation möglicherweise nicht gestattet ist, oder überall dort, wo große Datenmengen sicher und schnell gesendet und empfangen werden müssen.

„Trulifi unterstreicht unsere Strategie, das Potenzial von Licht zu nutzen, um neue rasch wachsende Märkte anzusprechen“, erläutert Olivia Qiu, Chief Innovation Officer bei Signify. „Dank unserer globalen Präsenz sowie der großen Installationsbasis und Fachkompetenz können wir sowohl Bestands- als auch Neukunden dabei helfen, ihre Beleuchtungsinfrastruktur zu nutzen, um eine zuverlässige, sichere und extrem schnelle Drahtloskommunikation zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten. Wo immer es Licht gibt, ist nun auch drahtlose Kommunikation möglich.“

Zwei neue Kunden

Signify hat zwei weitere Trulifi-Kunden vermeldet:

  • Globalworth, größter institutioneller Büroinvestor und -vermieter in Polen und Rumänien, hat drei Konferenzräume in seinen Büros im Warschauer Spektrum Tower mit 18 Trulifi-kompatiblen Philips Leuchten ausgestattet, um seinen Firmenkunden eine zuverlässige und besonders sichere Kommunikation bereitzustellen.
  • Claerhout Communication Campus, eine belgische Marketing- und Kommunikationsagentur, hat vier vernetzte Philips LED-Leuchten in einem vom Unternehmen und seinen Kunden genutzten großen Konferenzraum mit Trulifi nachgerüstet.

„Wir wollten eine hochwertige, energieeffiziente Beleuchtung und eine drahtlose Konnektivität, die hochauflösende Bilder, Druckvorlagen und große Dateien bewältigen kann. Dabei haben wir das Angebot für unsere Mitarbeiter und Kunden von 5 Mbps auf sagenhafte 150 Mbps gesteigert, außerdem können wir uns nun nahtlos von einem Lichtpunkt zum anderen frei bewegen. Neben der Verschlüsselung bietet Trulifi ein zusätzliches Maß an Sicherheit, da Licht keine Wände durchdringen kann – was im Raum ist, bleibt auch im Raum. Dies ist eine wirklich wegweisende Technologie“, meint Christoph Ruys, Business Development Manager, Claerhout Communication Campus.

„Die Möglichkeit, moderne Technologie wie Trulifi in Bürogebäude und am Arbeitsplatz zu integrieren, stellt einen Wettbewerbsvorteil dar, um Mieter anzuziehen und den Wert einer Anlage zu erhöhen. Als Vermieter liegt unser Schwerpunkt darauf, unseren Kunden erstklassige Lösungen anzubieten. Außerdem betrachten wir es als Verpflichtung, die neuesten Technologien auf dem Markt zu erkunden und zu testen. Wir freuen uns, die ersten in Mittelosteuropa zu sein, die Signifys Trulifi-Technologie implementieren und damit neue Standards in der Immobilienbranche setzen“, sagt Grzegorz Strutyński, Geschäftsführer von Globalworth.

„Signify kann das Leistungsversprechen von LiFi mit preisgünstigen Angeboten erfüllen, mit denen sich die Budgethürden potenzieller Kunden überwinden ließen. Außerdem übernimmt Signify den ITU G.9991 LiFi-Standard, der nach der zunehmenden Standardisierung in der Branche ausgerichtet ist“, erläutert Krystal Maxwell, Senior Research Analyst, Navigant Research.

Features und Anwendungsfälle von Trulifi
  • Trulifi überwindet Netzüberlastungsprobleme und bietet selbst in Spitzenzeiten eine garantierte Bandbreite. Das LiFi-Spektrum ist mehr als 1.000 Mal so groß wie das Funkspektrum, sodass Engpässe kein Thema mehr sind. Trulifi eignet sich ideal für stark frequentierte Bereiche wie Gebäude mit mehreren Mietparteien, Bahnhöfe, Flughäfen und öffentliche Veranstaltungen wie Konzerte.
  • Trulifi funktioniert problemlos an Orten, an denen Funkfrequenzen nicht erlaubt sind oder sich störend auf andere Maschinen auswirken können, wie beispielsweise Schulen, Krankenhäuser, Flugzeuge, Industrieanlagen usw.
  • Es kann auch in Bereichen eingesetzt werden, die für Funkfrequenzen nur bedingt oder überhaupt nicht erreichbar sind (z. B. unter der Erde).
  • Trulifi ist so zuverlässig und sicher wie eine drahtgebundene Kommunikation und eignet sich ideal für Anwendungen, die Datensicherheit erfordern (z. B. für Banken, Behörden, kurzzeitig eingesetzte Arbeitskräfte wie Prüfungs- und Inspektionsteams).
  • Es verwendet die AES 128-Verschlüsselung, erfordert einen USB Access Key und hat eine zusätzliche Sicherheitsebene, da Lichtwellen keine Wände durchdringen können.
  • LiFi ist die einzige drahtlose Technologie mit einer garantierten Geschwindigkeit, da es keine Interferenzen mit anderen Funkkommunikationssystemen gibt.

www.signify.com

ähnliche Beiträge