Sentron-Kompaktleistungsschalter 3VA überzeugt mit System

„Der einzelne Bauteil ist doch wichtiger als das Ganze” – ein leicht abgewandeltes Zitat von Aristoteles, welches beim 3VA aber durchaus Gültigkeit haben kann. Denn der 3VA lässt sich optimal in bestehende Anlagen integrieren und optimal an moderne neue Anlagen anpassen.

Optimal an bestehende Anlagen anpassbar – Elisa
Nicht nur mechanisch, durch eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten, sondern auch durch die neue Strom-Zeit-Kennlinie Elisa, welche die selektive Staffelung von vorgelagerten Leistungsschaltern in Kombination mit nachgelagerten Sicherungen deutlich verbessert. Daraus können sich kleinere Nennströme für den Leistungsschalter ergeben und somit kleinere kostensparende Baugrößen ausgewählt werden. Der im Leistungsschalter integrierte Motorschutz ergibt eine zusätzliche Kostenersparnis durch Wegfall zusätzlicher Geräte.

Komfortabel: Manuelle Antriebe werden überall dort eingesetzt, wo eine komfortable Handbedienung des Kompaktleistungsschalters (z.B. durch eine Schaltschranktür) gefordert ist. (Bildquelle: Siemens)Die Bedienung des Schalters – flexibel einfach
Durch die umfangreichen Antriebsarten wie Kipphebel, mechanischer Drehantrieb (Tür und Seitenwand), Motorantrieb, beleuchtete Schaltstellungsanzeige, ist eine optimale Bedienung der 3VA gegeben. Ein ausgeklügeltes System an Sperrvorrichtungen (Netz/Notstrom) mittels Seilzügen oder Verriegelungsbausteinen aber auch Sperrvorrichtungen im Schalter geben umfangreiche Sicherheit.

Service und Wartung – sicher und schnell
Servicearbeiten werden dank der Stecksockel bzw. Einschubtechnik zeitlich sehr kurz gehalten. Durch umfangreiche Prüffunktionen mit dem Modul TD500 und die Konfiguration mit der Software Powerconfig aber auch durch die Übernahme der Projektierung aus dem Planungstool Simaris Design ist die Kontrolle und die Einstellung der Parameter des Leistungsschalters 3VA sicher und schnell möglich. Die Vor-Ort-Prüfung der Schutzfunktionen getrennt nach der jeweiligen Funktion sowie die Erstellung von Prüfprotokollen ist einfach und übersichtlich durchzuführen!

Die Kommunikation – umfangreich wie kaum eine andere
Bis zu acht Leistungsschalter können an einem Datenkonzentrator (COM800) angeschlossen werden, wobei aber jede Display ETU kommunikationsfähig ist. Unterschiedlichste Protokolle wie Modbus TCP on Board, Modus RTU, Profibus und Profinet mit Modul ermöglichen die Kommunikation mit nahezu allen anderen Anlagenteilen. Die gesamte Kommunikation ist in Stecktechnik, nachrüstbar und ergibt somit eine einfache Umsetzung der verschiedenen Möglichkeiten. Die Ablesung erfolgt z.B. über ein externes Display für bis zu acht Leistungsschalter gleichzeitig.

Einheitlich: Für alle Montagearten (Festeinbau, Steck- und Einschubtechnik) sind die gleichen Anschlussmöglichkeiten verfügbar. (Bildquelle: Siemens)Energiemanagement – mit dem 3VA keine Hexerei
Für die Erfassung der Messwerte sind keine externen Wandler notwendig (Platzbedarf) und somit der Bau von kleineren Anlagen möglich. Die gleichzeitige Kommunikation mit einem Energiemonitoringsystem (z.B. Powermanager von Siemens) und einer Automatisierung ermöglichen Einsparungen bei der Anzahl der Messgeräte. Die 3VA Kompaktleistungsschalter können im Powermanager »Plug and Play Energiereportet« werden und bieten mit einer S0-Schnittstelle auch die Möglichkeit, in bestehende Energiemanagementsysteme integriert zu werden.

Sicherheit – großgeschrieben
Für alle Leistungsschalter sind modulare RCD-Blöcke verfügbar, welche durch eine ausgeklügelte Mechanik an dem 3VA-Kompaktleitungsschalter angebracht werden können, auch nachträglich. Diese haben eine »Vorwarnung«, damit vor dem Ausfall der Anlage geeignete Wartungsarbeiten eingeleitet werden können. Die »Advanced«-Reihe ist mit in die Kommunikation eingebunden. Der Ableitstom (Fehlerstrom) steht jederzeit als Messwert zur Verfügung!

3VA – das modulare System für alle Anwendungen
Der Kompaktleistungsschalter ist für alle Anwendungen einer modernen Niederspannungsinstallation hervorragend geeignet und besticht durch eine Vielzahl an innovativen Lösungen, welche auch dem Nutzer/Eigentümer helfen, eine sichere Stromversorgung seiner Betriebsmittel zu gewährleisten.

ähnliche Beiträge