Die Leuchten der RS PRO Connect R-Serie lassen sich kabellos per Bluetooth vernetzen und per App bedienen. (Bild: Steinel Professional)

RS PRO Connect R-Serie von Steinel

Sensorleuchten schnell montiert, kabellos vernetzt

Die Bedienung und Vernetzung der Leuchten der RS PRO Connect R-Serie erfolgt bequem per App und Smartphone vom Boden aus. (Bild: Steinel Professional)

Die per Bluetooth vernetzbaren Sensorleuchten der neuen RS PRO Connect R-Serie von Steinel Professional sind per Click-Mechanik schnell montiert. Hauptlicht, Grundlicht, Backlight und Notlicht sowie die Sensorreichweite werden per App leiterlos vom Boden aus eingestellt.

Lichtstarke und langlebige Lichtlösungen

Die Leuchten der RS PRO Connect R-Serie sind in runder und quadratischer Bauform verfügbar. Je nach Größe besitzen die runden RS PRO Connect R10, R20 und R30 ein LED-Lichtsystem mit einer Leistung zwischen 9 und 24,5 Watt und maximal 3.200 Lumen. Die quadratischen Leuchten RS PRO Connect R20 Q und R30 Q verfügen über ein LED-Lichtsystem mit einer Leistung von 16  und 24,5 Watt. Alle Leuchten stehen wahlweise als warmweiße Variante mit einer Lichtfarbe von 3.000 Kelvin oder als neutralweiße Version mit 4.000 Kelvin zur Verfügung. Mit der opalen Diffusorhaube wird das Licht angenehm flächig verteilt. So finden Bauherren, Planer und Handwerker immer die für sie richtige Lichtlösung. Bei einer durchschnittlichen Nutzung von 4,5 Stunden am Tag hat das LED-Lichtsystem eine Nutzungsdauer von 65.000 Stunden. Dies entspricht einer Verwendungszeit von etwa 36 Jahren.

Die Leuchten der RS PRO Connect R-Serie sind modular aufgebaut, um den Installationsaufwand so gering wie möglich zu halten. (Bild: Steinel Professional)

Nutzungsabhängige Lichtschaltung

Die Leuchten der RS PRO Connect R-Serie besitzen einen 5,8 GHz Hochfrequenz-Sensor, der unsichtbar in die jeweilige Leuchte integriert ist. Mit einem 360 Grad Rundum-Blick nimmt er bei einer Montagehöhe von 2 m bis 4 m jede Bewegung in einem Durchmesser von 1 bis 10 Metern wahr − unabhängig von der Gehrichtung und Umgebungstemperatur. Er deckt damit eine maximale Erfassungsfläche von 79 m2 ab und schaltet das Licht immer dann automatisch ein, wenn es tatsächlich benötigt wird. Der Präsenzmodus verhindert dabei das ungewollte Ausschalten der Leuchte.

Vier digitale Lichtfunktionen

Allen Leuchten der RS PRO Connect R-Serie gemein sind vier digital einstellbare Lichtfunktionen. Das Hauptlicht von bis zu 3.200 Lumen je nach Leuchtentyp kann per App ganz nach Wunsch stufenlos zwischen 50 und 100 Prozent eingestellt werden. Erkennt der integrierte Hochfrequenzsensor, dass das Hauptlicht nicht benötigt wird, kann ein Grundlicht zwischen 10 und 50 Prozent festgelegt werden. Die gedimmte Ausleuchtung ermöglicht eine ausreichende Orientierung und bietet mehr Sicherheit bei minimalem Energieverbrauch. Per App lässt sich ein Backlight als Ambientelicht für eine besondere Lichtinszenierung  und die Schaffung einer angenehmen Atmosphäre optional zuschalten. Hierfür verfügen alle Leuchten der R-Serie über eigens verbaute LEDs an der Rückseite. Ein Notlicht kann bei Bedarf als optionales Modul in jede Leuchte integriert werden.

Die Leuchten der RS PRO Connect R-Serie verfügen über vier digital einstellbare Lichtfunktionen: (1) Grundlicht 10 – 50 %, (2) Backlight, (3) Hauptlicht 50 -100 %, (4) Notlicht. (Bild: Steinel Professional)

Modularer Aufbau für einfachste Montage

Die runden Sensor-Leuchten RS PRO Connect R10, R20 und R30 besitzen je nach Typ eine Leistung zwischen 9 und 24,5 Watt und maximal 3.200 Lumen. (Bild: Steinel Professional)

Um den Installationsaufwand so gering wie möglich zu halten, bestehen die Leuchten der RS PRO Connect R-Serie im Wesentlichen aus drei Teilen.
Das Montage-Modul dient der schnellen und unkomplizierten Wand- oder Deckenmontage. Eine praktische Click-Mechanik sorgt für die Aufnahme des Leuchtenmoduls. Moderne Steckklemmen machen den Anschluss besonders einfach. Laser-Ausrichtungslinien unterstützen bei der korrekten Positionierung der jeweiligen Leuchte.
Das betriebsfertige Leuchten-Modul vereint den 360-Grad-Hochfrequenz-Sensor sowie die LED- und Steuereinheit. Es enthält zudem die für das Backlight erforderlichen LEDs.
Das optionale Notlicht-Modul kann bei Bedarf in jedes Leuchtengehäuse eingeklickt werden. Die Stromversorgung erfolgt über 3 AA-Akkus. Die Notlichtfunktion nach EN 60598-2-22 kann wahlweise über den Notlicht-Testbutton an der Gehäuserückseite oder via App geprüft werden.

Digitale Sensor-Einstellung für schnelle Inbetriebnahme

Alle Lichtfunktionen sowie die Sensorreichweite lassen sich via App schnell und unkompliziert vom Boden aus einstellen. Mittels der patentierten Live-Erfassungsanzeige kann vor Ort die eingestellte Reichweite nochmals überprüft werden.

Kabellos vernetzbar

Die quadratischen Leuchten RS PRO Connect R20 Q und R30 Q verfügen über ein LED-Lichtsystem mit einer Leistung von 16 und 24,5 Watt. (Bild: Steinel Professional)

Für die Beleuchtung größerer Flächen kann es sinnvoll sein, mehrere Leuchten der RS PRO Connect R-Serie miteinander zu verbinden. Dies geschieht ganz ohne Zusatzverkabelung schnell und bequem per Bluetooth. Die Einstellungen für vernetzte Gruppen sind besonders einfach und erfolgen per Gruppenparametrierung. Ein Gruppenmaster wird anhand der gewünschten Funktionen konfiguriert. Den restlichen Gruppenmitgliedern wird ihre jeweilige Gruppenadresse zugewiesen und die gewünschte Reichweite eingestellt. Registrierte Bewegungen werden an den Master gemeldet. Für die kostengünstige Umsetzung einer Vernetzungslösung sind alle Leuchtenvarianten auch als Slave-Version ohne Sensor erhältlich. Die komfortable Nachbarfunktion sorgt für ein vorauslaufendes Licht, indem bei einer Bewegungsdetektion benachbarte Leuchtengruppen aktiviert werden. Hierdurch werden Komfort und Sicherheit erhöht.

Die RS PRO Connect R-Serie von Steinel Professional ist ein komplettes, digitales Leuchtensystem für Neubau und Renovation mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Weitere Informationen unter www.steinel.de oder in der Broschüre

Quelle: Steinel Vertrieb GmbH

ähnliche Beiträge