Sensoren für eine perfekte Gebäudeautomation

Die Welt der Gebäudeautomation »spricht« KNX. Millionen erfolgreicher KNX-Installationen findet man in Europa und der ganzen Welt. KNX-Sensoren von Steinel Professional sind dabei die »Sinnesorgane« der modernen Gebäudeautomation, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Die von Steinel Professional angebotenen Sensortechnologien Passiv-Infrarot, Hochfrequenz, Ultraschall und Kamerasensorik kommen dabei in vielen hochfunktionalen Varianten zum Einsatz. Dies ermöglicht maßgeschneiderte Raumlösungen durch den Einsatz der verschiedenen Technologien, da für jede Anwendung der richtige Sensor zur Verfügung steht.

Passiv-Infrarot-KNX-Sensoren
Passiv-Infrarot-Melder von Steinel Professional sind die Allrounder, wenn es um die Erfassung großer Bereiche und Höhen, wie zum Beispiel in Lagergebäuden, Hofeinfahrten oder Sporthallen geht. Hier sind bis zu bis 20 m Reichweite und Montagehöhen bis 14 m realisierbar. Die eingebauten Pyro-Sensoren reagieren, wenn sich die Infrarot-Wärmestrahlung innerhalb eines definierten Erfassungsbereiches verändert, zum Beispiel wenn ein Mensch den Erfassungsbereich betritt. Im Außenbereich funktionieren sie zuverlässig bei feuchter und kalter Witterung.

Der Präsenzmelder IR Quattro HD KNX bietet mit 4.800 Schaltzonen modernste Erfassungsqualität in der Gebäudeautomation. (Bild: Steinel Professional)Als Präsenzmelder bietet der IR Quattro HD KNX höchste Erfassungsqualität für die moderne Gebäudeautomation. 4.800 Schaltzonen teilen den quadratischen Präsenzbereich von 64 qm auf, der ohne jeglichen Qualitätsverlust mechanisch skalierbar ist. Fehlschaltungen oder tote Winkel sind praktisch vollkommen ausgeschlossen. Seine Leistungsstärke zeigt er in Montagehöhen bis zu 10 Metern.
Für die Integration eines KNX-Systems in kleinen Büros sowie Abstell-, Versorgungs-, Hauswirtschafts- und Waschräumen ist der IR Quattro KNX mit seinen 1.760 Schaltzonen die ideale Lösung. Innerhalb des quadratischen Erfassungsbereichs von 16 qm kann die Reichweite stufenlos ohne Qualitätsverlust skaliert werden.
Der extra flache Präsenzmelder IR Quattro SLIM XS KNX ist mit einer Aufbauhöhe von nur 6 Millimetern kaum sichtbar an Wand oder Decke. Mit der weltweit einzigartigen Retina-Linse überwacht er einen Präsenzbereich von maximal 4 x 4 Metern. Er passt in jede handelsübliche Unterputzdose und lässt sich so besonders unauffällig verbauen.
Der Sensorschalter IR 180 KNX  ist der neue Standard bei den Infrarot-Sensorschaltern. (Bild: Steinel Professional)Der IR 180 KNX in innovativem Design ist der neue Standard bei den Infrarot-Sensorschaltern für Flure und Korridore. Er hat einen Erfassungswinkel von 180 Grad für eine präzise Bewegungserkennung. Eine unkomplizierte, schnelle Montage und Komfortfunktionen wie Konstantlichtregelung und ein Grundlicht von 10 bis 50 Prozent sowie – speziell in der KNX-Version – die Ausgabe von Temperatur- und Luftfeuchte-Messwerten machen den IR 180 KNX zu einem echten Highlight.

Hochfrequenz-KNX-Sensoren
Im Gegensatz zur Passiv-Infrarot-Technologie ist die Hochfrequenz-Sensortechnik ein aktives System. Das HF-Modul sendet elektromagnetische Wellen mit einer Frequenz von 5,8 GHz aus und empfängt das von Wänden und Objekten reflektierte Echo. Eine Bewegung im Erfassungsbereich verändert das Echo und löst in Sekundenbruchteilen ein Schaltsignal aus. Der HF-Sensor arbeitet dabei unabhängig von der Umgebungstemperatur und der Gehrichtung. Ob man auf den Sensor zugeht oder ihn seitlich schneidet – die Erfassungsqualität ist immer gleich gut. HF-Wellen durchdringen Glasscheiben und Leichtbauwände und können daher auch Bewegungen hinter Gegenständen erfassen. Die Erfassung ist damit lückenlos und ohne tote Winkel. Aus ästhetischen Gründen oder aus Schutz vor Vandalismus kann ein HF-Sensor auch hinter abgehängten Decken Bewegungen einwandfrei erfassen.

Der Sensorschalter HF 180 KNX mit einem Erfassungswinkel von 180° erfasst jede Bewegung und schaltet verzögerungsfrei das Licht. Er ist eine gute Lösung für Vorräume und Toilettenanlagen. Aufgrund der durchdringenden Erfassung können auch Bewegungen hinter dünnen Trennwänden registriert werden. Als KNX-Version kann er zusätzlich Temperatur- und Luftfeuchte-Messwerte ausgeben.
Der spezielle Gangsensor Dual HF KNX besitzt eine Erfassungsreichweite von bis zu 20 Metern in beide Richtungen. (Bild: Steinel Professional)Der Gangsensor DUAL HF KNX ist auf die spezielle Architektur von Gängen und Fluren mit einem langen und schmalen Erfassungsfeld zugeschnitten. Ausgestattet mit zwei leistungsstarken Hochfrequenzsensoren kann der Präsenzmelder in jede Gangrichtung 10 Meter auf einer Breite bis zu 3 Metern präzise und lückenlos erfassen.
Der Deckensensor HF 360 KNX besitzt einen 360-Grad-Winkel für die lückenlose Erfassung mit einer Reichweite von bis zu 12 Metern im Durchmesser. Mit seiner flachen Bauweise entspricht er nicht nur aus ästhetischen Gesichtspunkten den Vorgaben von Architekten und Bauherren. Seine unauffällige Erscheinung macht ihn weniger anfällig für Vandalismus.

Ultraschall-KNX-Sensoren
Für Großraumbüros mit Raumteilern, Säulen oder auch in verwinkelten Räumen sind die äußerst sensiblen Ultraschall-KNX-Sensoren von Steinel Professional die perfekte Lösung. Die Ultraschall-Technologie ist, wie die HF-Technologie, ein aktives System. Der US-Sensor sendet Ultraschallwellen mit einer Frequenz von 40 kHz aus. Diese breiten sich in dem jeweiligen Raum vollständig aus, umschließen dabei Objekte, die sich im Raum befinden und dringen bis in die letzten Winkel vor. Der Sensor erkennt damit auch eine Bewegung, wenn kein Sichtkontakt zwischen ihm und der Person besteht. Da Ultraschall dünne Wände nicht durchdringt, können sie auch gut in Räumlichkeiten mit Leichtbauweise eingesetzt werden.

Der Ultraschall-KNX-Sensor US 360 KNX ist prädestiniert für die Erfassung von Bewegungen in Räumen mit einer verwinkelten Architektur oder wenn Trennwände oder andere Hindernisse die Registrierung erschweren. Durch die raumfüllende Erfassung und einen 360-Grad-Erfassungswinkel erkennt der US 360 KNX mit einer Reichweite von bis zu 6 Metern im Durchmesser selbst kleinste Bewegungen zuverlässig.
Das Licht in langen und auch abgewinkelten Gängen, Fluren und Korridoren mit höchster Präzision zu schalten, ist die Aufgabe des Gangsensors Dual US KNX. In einer Höhe von 2,5 bis 3,5 Metern montiert, nimmt der Präsenzmelder selbst kleinste Bewegungen, egal aus welcher Gehrichtung sie kommen, im Erfassungsbereich von 3 x 20 m wahr. Bewegungen von Personen hinter geschlossenen Türen blendet der Sensor zuverlässig aus. Der Single US KNX ist mit einer Reichweite von 10 Metern in nur eine Richtung für kleinere Gänge und Flure ideal geeignet.
Der DualTech KNX kombiniert die Technologien Ultraschall und Passiv-Infrarot in einem Sensor. (Bild: Steinel Professional)In Büros, Konferenzräumen und Klassenzimmern herrschen besondere räumliche Voraussetzungen, die eine effiziente Lichtsteuerung oft nicht einfach machen. Hierfür hat Steinel Professional den DualTech KNX entwickelt, der die Vorteile zweier Technologien miteinander verbindet. Als 360°-Melder erkennt der DualTech KNX Bewegungen auch ohne Sichtkontakt zum Sensor. Die PIR-Technologie sorgt für zusätzliche Erfassungsmöglichkeiten und höchste Präzision.

Kamerasensorik
Der Sensor HPD 2 KNX von Steinel Professional ist in der Lage, Menschen in einem Raum nicht nur zu erkennen, sondern sie mittels einer speziellen Bildanalyse auch zu zählen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Personen sitzen, stehen oder in Bewegung sind. Diese Auswertung kann in Verbindung mit dem eingebauten Luftfeuchtigkeits- und Temperatursensor dazu genutzt werden, Licht, Heizung und Klima bedarfsgerecht zu steuern. Die Einsatzmöglichkeiten in der Gebäudeautomation sind vielfältig. So herrschen ab sofort in Wartezimmern und Sitzungsräumen optimalste Licht- und Klimaverhältnisse.

KNX-Sensoren für den Außenbereich
Egal ob an Fassaden, Carports, Terrassen oder Parkplätzen – die KNX-Außensensoren von Steinel Professional sorgen mit höchster Präzision für zuverlässige Erfassung und Schaltung. Eingebunden in das KNX-System, stellen sie sich in den Dienst einer vernetzten und intelligenten Gebäudeautomation. Einfache Bedienbarkeit und problemlose Montage gehen einher mit wetterfester Robustheit. Mit ihrem ausgezeichneten Design unterstreichen sie hohe architektonische Ansprüche an Form und Funktionalität.

Der iHF 3D KNX ist der perfekte Bewegungsmelder für den Außenbereich. Der intelligente Hochfrequenzsensor schaltet das Licht nur dann, wenn er wirklich soll. Dabei unterscheidet er menschliche Bewegungen von denen von Sträuchern, Kleintieren und Regen. Der Nutzer kann den Erfassungsradius von maximal 5 Metern in drei Dimensionen präzise nach seinen individuellen Bedürfnissen einstellen.
Die designprämierte Erscheinung des sensIQ KNX macht ihn zum stilvollen Aushängeschild jeder Fassade. Der Sensor besitzt drei Erfassungszonen von je 100 Grad. Die Erfassungsweiten seiner vier Pyrosensoren können mit Drehreglern bequem in drei Richtungen zwischen 2 und 20 Metern skaliert werden. Abdeckblenden, wie bei den meisten anderen Bewegungsmeldern üblich, benötigt der sensIQ KNX somit nicht.
Trotz seines kompakteren Formats ist der sensIQ S KNX als Referenz-Bewegungsmelder für alle Einsatzbereiche am Gebäude ebenso vollkommen in Form und Funktionsvielfalt wie sein großer Bruder sensIQ. Er wurde speziell für die Wandmontage entwickelt und kann besonders bequem mit der Universalfernbedienung Smart Remote von Steinel Professional gesteuert werden.

KNX-Partner
Steinel Professional ist nicht nur Partner von KNX, sondern auch von Planern, Architekten und Installateuren. Mit ihnen wird der Austausch für Anregungen und Hinweise aus der Praxis gesucht. Steinel Professional bietet dabei einen umfangreichen Service, von der Planungshilfe über die Datenbereitstellung bis zur Beantwortung von täglichen Fragen.

Bilder: Steinel Professional