Eine TÜV-zertifizierte Fachkraft für Rauchwarnmelder ist in der Lage, Rauchwarnmelder richtig zu projektieren und fehlerfrei zu installieren. (Bild: Ei Electronics)

Frühjahrs-Termine 2018 für Lebensretter:

Schulungsoffensive für vorbeugenden Schutz vor Brand und Gas 

Als europäischer Spezialist bei Rauchwarnmeldern für den privaten Wohnbereich verfolgt Ei Electronics ein klares Ziel: Menschen zuverlässig vor Brand- und Gasgefahren zu schützen. Der Markenhersteller ist seit mehr als 50 Jahren auf dieses Thema spezialisiert und gibt im Zuge von regelmäßigen Schulungen entsprechendes Fachwissen weiter. Das Schulungsangebot in Österreich wurde nun um zwei Spezialthemen erweitert: »Geprüfter Inbetriebsetzer für funkvernetzte Warnmeldersysteme« und »Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen«.

Hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit sind bei Warnmeldegeräten Grundvoraussetzung – aber nicht immer ausreichend. Die Qualität der Installationsleistung muss ebenso sichergestellt werden, auch und gerade bei komplexeren Anwendungen. Kommt es beispielsweise zu einem Wohnungsbrand und werden Personen dabei verletzt, kann ein Nachweis über die fachgerechte Montage gefordert werden. Seit 2016 werden deshalb in Österreich Schulungen zur »Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S« inklusive TÜV-Zertifizierung angeboten. Nun wurde diese Ausbildung durch einen neuen Lehrgang zum »Geprüften Inbetriebsetzer« ergänzt bzw. erweitert. Die Einsatzmöglichkeiten funkvernetzter Rauchwarnmelder in der Gebäude- und Sicherheitstechnik sind vielfältig. Erfolgreiche Projekte setzen daher ein entsprechendes Fachwissen bei Planung und Installation voraus.

Neben Brandrauch stellt aber auch das geruch- und geschmacklose Atemgift Kohlenmonoxid eine erhebliche Bedrohung dar. Der Einsatz von Kohlenmonoxidwarnmeldern ist in Österreich derzeit gesetzlich nicht geregelt, daher ist bei Produktauswahl, Installation und Wartung Experten-Know-how gefragt. Neu im Schulungsangebot von Ei Electronics befindet sich deshalb die Qualifizierung zur »TÜV-geprüften Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen«.

TÜV-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

Das Grundlagen-Seminar »Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S«, basierend auf der DIN 14676, vermittelt alle Kenntnisse, die für Planung, Einbau und Betrieb von Rauchwarnmeldern notwendig sind.

Geprüfter Inbetriebsetzer für funkvernetzte Warnmeldersysteme

Für all jene, die das Thema noch weiter vertiefen möchten, bietet Ei Electronics einen Aufbaulehrgang für komplexere Anwendungsfälle an. Hier werden Kenntnisse über Installation, Inbetriebsetzung, Inspektion und Wartung funkvernetzter Warnmeldersysteme sowie deren Anschluss an externe Anlagen in der Gebäude- und Sicherheitstechnik vermittelt. Anhand von anschaulichen Praxisbeispielen werden Lösungsansätze erarbeitet, ein eigener Praxisteil beschäftigt sich außerdem mit dem Aufbau und der Bedienung eines Funksystems.

TÜV-geprüfte Fachkraft für Kohlenmonoxid

Die Schulung zur Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen vermittelt grundlegende Kenntnisse zu Kohlenmonoxidquellen und -gefahren. Die Teilnehmer erfahren alles über Aufbau, Funktion und Betrieb von Kohlenmonoxidwarnmeldern in Wohnhäusern, Freizeitfahrzeugen und Sportbooten sowie zu geltenden Produkt- und Anwendungsnormen.

Die Kosten betragen € 150,- zzgl. MwSt. je Schulung und beinhalten Schulungsunterlagen,  Verpflegung und Prüfung. Die Teilnehmer der Schulungen zur Fachkraft für Rauchwarnmelder und zur Fachkraft für Kohlenmonoxid erhalten zusätzlich ein TÜV-Zertifikat und einen personalisierten Ausweis.

Alle aktuellen Schulungstermine, die teilweise in Kooperation mit dem Elektro-Großhandel und der e-Marke stattfinden, sowie detaillierte Anmeldeinformationen können auf fachkraft-rauchwarnmelder.at und eielectronics.de/schulungen abgerufen werden.

Termine & Veranstaltungsorte Frühjahr 2018

Schulung zur »Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S«

  • Wien: Do, 03.05.2018: Energieautonomes Schulungszentrum der e-Marke Austria, Skrabalgasse 2/Ecke Polgarstrasse 30, 1220 Wien
  • Graz: Mi, 09.05.2018: BFA Brandschutzforum Austria GmbH, Hotel Novapark, Fischeraustr. 22, 8051 Graz
  • Ansfelden: Di, 15.05.2018: Rosenberger Restaurant GmbH, Autobahnrestaurant & Seminar-Hotel Ansfelden-Süd, Ansfelden 165, 4052 Ansfelden

Schulungszeiten jeweils von 9:00 bis ca. 16:30 Uhr

Schulung »Geprüfter Inbetriebsetzer für funkvernetzte Warnmeldersysteme«

  • Salzburg: Do, 15.03.2018: Gebrüder Limmert AG, Samergasse 30a, 5020 Salzburg
  • Innsbruck: Di, 27.03.2018: Schäcke Elektrogroßhandel, Josef-Wilberger-Straße 23, 6020 Innsbruck
  • Wals: Mi, 18.04.2018: Schäcke Elektrogroßhandel, Gewerbehofstraße 2, 5071 Wals
  • Treffen: 06.06.2018: Hotel eduCARE, Eichrainweg 7-9, 9521 Treffen am Ossiacher See

Schulungszeiten jeweils von 9:00 bis ca. 16:00 Uhr

Schulung zur »TÜV-geprüfte Fachkraft für Kohlenmonoxid in Wohnräumen und Freizeitfahrzeugen«

  • Wien: Mi, 11.04.2018: Schäcke Wien, Energieautonomes Schulungszentrum der e-Marke Austria, Skrabalgasse 2/Ecke Polgarstrasse 30, 1220 Wien
  • Wr. Neustadt: Do, 12.04.2018: Hotel Corvinus, Bahngasse 29-33, 2700 Wiener Neustadt

Schulungszeiten jeweils von 9:00 bis ca. 14:00 Uhr

ähnliche Beiträge