Schöne Aussichten für 2011

Das, was sie so besonders macht, ist die Umsetzung von interessanten Situationen oder technischen Problemen in leicht gängige Metaphern. Dabei gibt es auch Karikaturen, die durchaus mit ein wenig Sex angehaucht sind. Das führte in der Vergangenheit doch auch zu etwas Erklärungsbedarf beim österreichischen Werberat – so musste der Herausgeber erklären, dass es bei Connectoren durchaus üblich ist, von »Male« und »Female« zu sprechen oder zu schreiben.

Da sich die Verantwortlichen bei KSI bewusst sind, dass dies ein heikles Thema sein kann, wurde der Kalender sowieso nur für Männer frei gegeben, obwohl Frauen angeblich am meisten darüber lachen – was natürlich daran liegen könnte, dass in den Karrikaturen vorzugsweise die Männerwelt auf die Schaufel genommen wird. Zur doppelten Sicherheit  ist diesmal allerdings ein »Kommunikations-Rubbelkalender« geschaffen worden. Es gibt einige Stellen im Kalender, die entschärft wurden, da die Fantasie der künstlerischen Freiheit Spuren hinterließ.

Diesen Kalender gibt es gratis für Kunden und Freunde der KSI.

www.ksi.at

ähnliche Beiträge