Schnell und einfach zu mehr Sicherheit

Im Notfall muss es schnell gehen: In Sekunden gilt es zu klären, wo genau und welche Hilfe benötigt wird. Das Gira Rufsystem 834 Plus setzt hierfür neue Maßstäbe. Es eignet sich für den Einsatz in Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeheimen, aber auch für die häusliche Pflege oder öffentliche Gebäude wie Schulen oder Unternehmen. Dank digitaler Echounterdrückung lassen sich damit Gespräche in hoher Sprachqualität führen – von jedem Zimmer aus, sogar in Sanitärbereichen.

Das Besondere beim Gira Rufsystem 834 Plus: Die verschiedenen Funktionen sind dezentral, modular und flexibel aufgebaut. Daher eignet sich das Gira Rufsystem 834 Plus für Kleinstanlagen mit wenigen Räumen oder den privaten Pflegebereich ebenso wie für Krankenhäuser, Einrichtungen mit verschiedenen Wohneinheiten, Pflegestationen oder größere öffentliche Gebäude.

Die Struktur des Gira Rufsystems 834 Plus ist hierarchisch aufgebaut. Das Zimmerterminal ist die zentrale Steuer- und Bedieneinheit für das mit Ruftastern ausgestattete Zimmer. Großflächige Tasten erleichtern die Ruf- und Notrufauslösung und dienen gleichzeitig der Anwesenheitsmarkierung. Ein integriertes Punktmatrix-Display mit Hintergrundbeleuchtung zeigt dabei die wichtigsten Informationen an. Im Dienstzimmerterminal laufen die Informationen aus den verschiedenen Zimmern zusammen. Die Stationszentrale ist die zentrale Steuereinheit für die zu Gruppen zusammengeschalteten Zimmer. Diese Gruppen können permanent oder auch temporär gebildet werden, zum Beispiel für unterschiedliche Arbeits-Schichten. In größeren Objekten fungiert die Steuerzentrale als übergeordnete Steuereinheit für das Gesamtsystem und nutzt als Backbone IP: Das garantiert höchste Flexibilität durch die Möglichkeit der Nutzung bestehender Datennetzwerke.

Alle Einsätze des Rufsystems können in der handelsüblichen 58er Unterputzdose installiert werden. Das Schöne daran: Das Gira Rufsystem passt zur Gira Schalterwelt, deshalb lässt sich nun im gesamten Healthcare-Bereich die Elektroinstallation durchgängig in ein und demselben Design realisieren. Durch das neu entwickelte Plug and Play-Prinzip unterstützt Gira das Elektrohandwerk mit einer intuitiven Installationsweise: Ein einheitliches Klemmkonzept über farbige Steckklemmen sowie vorab parametrierte, sofort einsetzbare Geräte garantieren eine mühelose Verdrahtung. Das spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern minimiert Fehlerquellen und erleichtert die Verwaltung des gesamten Systems.

Das Gira Rufsystem 834 Plus erfüllt alle sicherheitstechnischen Anforderungen gemäß DIN VDE 0834. Laut BGH-Urteil wird im Schadensfall die Einhaltung dieser Vorgaben immer dann zwingend vorausgesetzt, wenn diese den Schutz von Sicherheit, Gesundheit und Leben vorausschauend regeln. Für den Elektrofachbetrieb öffnet sich hiermit ein neues und angesichts der demografischen Entwicklung auch lukratives Geschäftsfeld: In Deutschland leben derzeit bereits über 16 Mio. Menschen, die älter als 65 sind – im Jahr 2050 werden es 23 Millionen sein. Mit dieser Bevölkerungsgruppe werden die Anforderungen an Produkte und Lösungen für altersgerechtes Wohnen und altersgerechte Betreuung steigen, zumal die Kaufkraft der »best Ager« hoch ist. Gira unterstützt das Elektro-Handwerk deshalb auch mit verschiedenen kostenlosen Schulungs- und Informationsangeboten zum Gira Rufsystem 834 Plus. So bietet die Gira Akademie beispielsweise ein webbasiertes Training an. Informationen zum Online-Fernlehrgang finden Interessierte unter http://akademie.gira.de.

 

www.gira.de

ähnliche Beiträge