Der Electronic-Key-Leser ist ideal für Kinder und alle anderen, denen es schwerfällt oder zu lange dauert, einen Schlüssel ins Schloss zu stecken. (Bild: Siedle)

Siedle-Türöffner mit Technologie-Upgrade:

Schlüssellos sicher

Der Electronic-Key-Leser von Siedle hat ein Technologie-Upgrade erhalten. Der berührungslose Türöffner eignet sich für gewerbliche Gebäude ebenso wie für Wohnbauten. Er gewährleistet den sicheren Zugang ohne Schlüssel.

Der Türöffner für Türstationen der Designlinien Siedle Vario, Classic und Steel verfügt über ein neues Innenleben auf dem Stand der Technik (Mifare DESFire EV1 und AES128bit-Verschlüsselung). Betrieben werden kann der Leser im Stand-Alone-Betrieb, mit dem Siedle-Eingangs-Controller oder dem Siedle-Tür-Controller.

Interessant ist der berührungslose Türöffner auch für kleinere Wohngebäude, zum Beispiel für Familien mit Kindern. Herkömmliche Schlüssel vertraut man Kindern ungern an. Der Verlust eines Electronic-Keys hingegen ist kein Problem: Dann wird lediglich der zugehörige Code aus dem Empfänger gelöscht.

Türöffner in elegantem Schwarz

Der berührungslose Türöffner ist als Karte im Scheckkartenformat oder als Schlüsselanhänger erhältlich: jeweils in neuem, elegantem Schwarz. Jeder elektronische Schlüssel ist ein Unikat, vollständig abgekapselt, ohne Batterie und deshalb auch wartungsfrei, preisgünstig und umweltschonend. Die Transponder sind in Einheiten von 3 oder 10 Stück lieferbar und können auch im Bestand verwendet werden.

www.siedle.de

ähnliche Beiträge