Schalterfachtagung von Megger mit Westnetz in Wesel

Die Schalterfachtagung von Megger erlebt ihre 9. Auflage bei Westnetz in Wesel am Niederreihen. Die Konferenzteilnehmer sind dort zu Gast im Technik- und Schulungszentrum für Primärtechnik von Westnetz. Das Motto in diesem Jahr lautet »Der neueste Stand der Technik«. In der Tat präsentieren so gut wie alle großen Hersteller von Schaltanlagentechnik von ihrer besten Seite mit hochinteressanten Entwicklungen.

Insgesamt zehn Redner warten in ihren Vorträgen mit teils neuartigen Lösungskonzepten für zahlreiche Probleme auf, die sich im Zuge der Energiewende und den daraus notwendig gewordenen Umbau der Verteilnetze ergeben haben. Am zweiten Tag werden zudem in vier Workshops praxisnah wertvolle Techniken vermittelt und eingehend vertieft.
Der Standort in Wesel ist unter Branchenkennern eine internationale Top-Adresse. Westnetz eröffnete hier 2014 ein europaweit einmaliges Schulungs- und Technikzentrum für Hochspannungs-Schaltgeräte wie gasisolierte Schaltanlagen (GIS), Mittelspannungsschaltanlagen, Leistungsschalter, Strom- und Spannungwandler, Überspannungsableiter, Trennschalter oder Stützisolatoren. Im Neubau an der Brüner Landstraße werden Schulungen nicht nur für die eigenen Mitarbeiter und Kollegen im RWE-Konzern angeboten sondern auch für alle anderen Energieversorger aus Deutschland sowie aus ganz Europa wie zum Beispiel den Niederlanden, Österreich, Tschechien und vielen weiteren Nationen. Zudem befindet sich hier eine deutschlandweit einmalige Werkstatt für Großtransformatoren.

Interessierte Anlagenbetreiber und Netzverantwortlichen bietet die Schalterfachtagung von Megger alle zwei Jahre ein ideales Forum, auf dem sie sich kompakt und kompetent über alle Neuheiten informieren lassen können.
Anmeldungen sind noch bis zum 10. Juli bei Megger in Oberursel möglich. Weitere Infos unter der E-Mail: [email protected]

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen