Schäcke-Power auf den Power-Days

Der Schäcke-Terminplaner 2017 gibt einen Überblick über die Aktivitäten der Schäcke-Akademie im gesamten ersten Halbjahr 2017 und liegt natürlich auch auf der Messe auf. (Bild: Schäcke)Das Angebot der Schäcke-Akademie, die auch heuer wieder österreichweit im ersten Halbjahr bereits mehr als 100 Schulungsveranstaltungen anbietet, ist nur eines der Themen, die auf der Messe vorgestellt werden. Neue Schulungsinhalte und Themen, wie zum Beispiel aus dem Bereich der PV-Technologie (konkret geht es dabei um Energiespeicheranlagen), füllen neben bewährten Inhalten wie »Arbeiten unter Niederspannung«, »Installationsbestimmungen« oder auch »Netzwerke einrichten für Elektrotechniker« den Schäcke-Terminplaner 2017. Dieser gibt einen Überblick über die Aktivitäten der Schäcke Akademie im gesamten ersten Halbjahr 2017 und liegt natürlich auch auf der Messe auf.

Einen Themenschwerpunkt bildet die Anlagenbuchsoftware comSchäcke. Hier wird es neben Informationen rund um dieses Softwaretool auch ein Gewinnspiel geben. (Bild: Schäcke)Einen weiteren Themenschwerpunkt bildet die Anlagenbuchsoftware comSchäcke. Hier wird es neben Informationen rund um dieses Softwaretool auch ein Gewinnspiel geben. Kunden, die den Schäcke-Stand besuchen und sich Informationen über das Leistungsspektrum des Marktführers abholen, nehmen automatisch an der Gewinnverlosung teil. Die Preise belaufen sich auf einen Gesamtwert von mehr als 11.000 Euro: Darunter gibt es ein Schulungspaket der Schäcke Akademie im Wert von 1.200 Euro zu gewinnen, S.LB-E, comSchäcke und CAD-Lizenzen oder auch ein comSchäcke-kompatibler CA6117 Anlagentester mit Schnittstelle zur comSchäcke-Anlagenbuchsoftware.

Ein besonderes Highlight werden die Themeninseln auf dem Schäcke-Messestand sein: Mit diesen Info-Stationen wird auf Neuerungen in bereits bekannten und etablierten Produktsegmenten hingewiesen. Die Bereiche KNX, PV und Energieeffizienz bieten dabei die Möglichkeit, direkt mit den Experten der jeweiligen Themen in Kontakt zu kommen und sich Informationen aus »erster Hand« abzuholen. Auch die Info-Station zum Thema Licht soll großes Interesse wecken. Hier hat sich Schäcke in den letzten Monaten komplett neu aufgestellt und bietet den Kunden neue Möglichkeiten und besondere Dienstleistungen an.
Letzteres, nämlich neue Möglichkeiten und Dienstleistungen, wird es auf einer weiteren Themeninsel geben. Es handelt sich um ein komplett neues Geschäftsfeld, das im Zuge der Power-Days den Kunden erstmals vorgestellt wird. Schäcke hat sich für diesen neuen Bereich seit einigen Monaten intensiv im Hintergrund vorbereitet und auch personell mit einem Experten aus dem Themenbereich verstärkt.

Vom 15. bis 17. März informiert Schäcke auf 150 m² (Stand 0612 und 0614 in der Halle 10) über die Neuheiten seines Produkt- und Leistungsspektrums. (Bild: Schäcke)Neben dem eigenen Messeauftritt mit all seinen Informationen und Neuheiten, unterstützt Schäcke die Messeveranstaltung diesmal auch mit einem eigenen, österreichweiten Bus-Shuttle-Dienst. Jede der sieben Vertriebsniederlassungen bietet den Kunden an allen drei Messetagen einen kostenlosen Bustransfer zu und von der Messe an. Informationen zu den Abfahrzeiten und den zahlreichen Zustiegsmöglichkeiten entlang der Strecke können direkt in den einzelnen Schäcke-Niederlassungen erfragt werden. Die Kontaktmöglichkeiten dazu finden interessierte Kunden auch auf der Website im Menüpunkt »Über uns« – Unternehmensstandorte.

Bilder: Schäcke

ähnliche Beiträge