Produktvorstellung, Rexel Austria GmbH, August 2015

Schäcke… mehr als nur Großhandel!

Auch Schäcke setzt auf das Internet, vergisst aber nicht auf den persönlichen Kontakt zum Kunden, der mit über 50 Mitarbeitern im Außendienst und mehr als 150 Mitarbeiter/innen im Innendienstvertrieb sehr persönlich gehalten wird. Bild: Rexel GmbH

Wer sich heute darauf beschränkt, mit einem – mehr oder weniger – großen Lagersortiment Produkte bereitzuhalten, um diese dann nach Kundenbestellung – mehr oder weniger – schnell auszuliefern, wird möglicherweise kurzfristig Unternehmenserfolge feiern. Doch selbst wenn man dazu moderne Bestellmöglichkeiten wie Webshops zur Verfügung stellt, bleibt es fraglich, ob dieses Geschäftsmodell auch ausreicht, um langfristig erfolgreich zu sein. Denn wenn es um Kundenberatung geht, stoßen Online-Händler rasch an Ihre Leistungsgrenzen.

Marktführerschaft und bald 70 Jahre Präsenz in der österreichischen Großhandelslandschaft sind Belege dafür wie es auch anders geht. Schäcke punktet mit seinem Dienstleistungsprogramm und seiner Multichannel-Strategie! Natürlich können auch Schäcke-Kunden auf ein enormes Produktsortiment zurückgreifen. Aktuell weist das Sortiment weit mehr als 155.000 Produkte auf. Knapp 39.000 davon sind permanent lagernd und werden den Kunden innerhalb weniger Stunden zugestellt. Auch elektronische Bestellmöglichkeiten wie webshop, APP oder EDV-Anbindungen sind längst Teil der Serviceleistungen geworden. Aber, und hier zeigt sich bereits ein wesentlicher Unterschied zu anderen (Online-)Anbietern, bei Schäcke setzt man auch weiterhin auf den persönlichen Kontakt. Trotz aller technischen Bestellmöglichkeiten wurden weder im Innen- noch im Außendienst Mitarbeiter reduziert.

Das umfangreiche Katalog- und Broschürenprogramm gehört ebenfalls zu Schäckes Leistungsspektrum und wird von den Kunden auch im Zeit- alter des Internets immer noch gerne angenommen. Bild: Rexel GmbH

Mit der elektronischen Anlagenbuchsoftware comSchäcke hat Schäcke nicht nur auf die Anforderungen des Marktes reagiert, das Produkt ist am besten Wege zum Standard in der Branche zu werden, wie auch schon das enorme Interesse bei der Vorstellung auf den Power-Days zeigte. Bild: Rexel GmbH

Schäcke-Kunden finden somit technischen Fortschritt und ein stets »offenes, menschliches Ohr«, dessen Besitzer sich gerne um die Anliegen des Kunden kümmert. Wird es zu fachlich oder geht es um Detailfragen, kommen Schäckes Fachabteilungen ins Spiel. Diese unterstützen nicht nur bei projektbezogenen Anfragen. Je nach Bereich ist man in der Lage, Kalkulationen durchzuführen, Lichtberatungen anzubieten oder auch bei der Programmierung von KNX-Anlagen zu unterstützen. Im Bereich Photovoltaik können z.B. Dank einer Planungssoftware Verschattungsanalysen oder Effizienzberechnungen durchgeführt werden. Auch Tools wie die automatische Preiswartungssoftware, B2B-, oder OCI-Schnittstellen legen Maßstäbe in der Branche fest, mit denen man sich deutlich von Mitbewerbern abhebt. Dass weltweit agierende »anonyme Internet-Riesen« hier gar nichts entgegen zu setzten haben, wird oft gerne vergessen. Das sprichwörtliche »Äpfel-mit-Birnen-Vergleichen« findet früher oder später auch beim Preise-Vergleichen statt. Nicht selten werden günstige Warenbezugspreise über »versteckte« Transport- oder Verpackungskosten wieder »rückfinanziert«. Ein Kundenfang, den es bei Schäcke nicht gibt. Hier werden die Kunden in der Regel »frei-Haus« beliefert, ein Warenbezug ist (beim überwiegenden Teil der Lagerware) auch in Einzelstücken und nicht nur zu ganzen Verpackungseinheiten möglich und eine Skontozahlung gehört üblicherweise zu den vereinbarten Konditionen. Schäckes Erfolgsrezept und ein großes Unterscheidungsmerkmal zum Mitbewerb: Das Kerngeschäft verstehen, mit den Kunden auf Augenhöhe sein und die Marktbedürfnisse erkennen. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Unternehmensgeschichte und sorgt immer wieder für Innovationen. Jüngstes Beispiel dafür: comSchäcke. Die elektronische Anlagenbuchsoftware die auf Schäckes Initiative hin in einem Gemeinschaftsprojekt mit Comtech realisiert wurde und eine echte Arbeitserleichterung für Elektrotechniker darstellt. Auch das im Rahmen der Schäcke-Akademie angebotene Schulungsprogramm wird stets aktuell auf den Kundenbedarf abgestimmt. Leistungen, die Onlineanbieter bis dato nicht anbieten können.

Weitere Informationen unter: www.schaecke.at

ähnliche Beiträge