Saugut!

Kürzlich hatten wir nämlich Besuch von Joe Kranawetter. Er ist neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Weidmüller GmbH – und da hätten wir dann doch noch die Kurve zur Elektrotechnik gekratzt, so gerade eben zumindest – ein echter »Saubauer«! Nein wirklich jetzt, Joe Kranawetter züchtet Schweine. Und zwar ganz besondere! Turopolje heißt diese Züchtung, die es in dieser Form nur noch in Österreich gibt. Ursprünglich in der Zeit von Maria Theresia in Kroatien durch Kreuzung von englischen Berkshire Schweinen mit den dort ansässigen Schweinetypen entstanden, haben diese durch die Wirren des Jugoslawienkrieges in Österreich ein neues Zuhause gefunden.
Josef Kranawetter WeidmuellerBei Joe Kranawetter haben es Turopoljes doppelt gut, denn sie werden in erster Linie mit Weizen gefüttert, der in der Umgebung angebaut wird. Während gewöhnlichen Schweinen meist schon nach einem halben Jahr der Gar ausgemacht wird, wird Turopoljes im Schnitt die dreifache Lebenszeit gegönnt. Stress ist für das Turopolje bei den Kranwetters ebenso ein Fremdwort, so hat es Zeit, ein sau-gemütliches Leben zu führen und richtig zu wachsen – echtes »Slow Food« eben. Wenn es dann an der Zeit ist, belohnt es seinen Züchter dafür mit einer Fleischqualität, die man in keinem Supermarkt finden wird! Festes, saftiges und … aber was lesen Sie noch hier? Es gibt nämlich auch einen Online-Shop, wo man diese Köstlichkeit bestellen kann: http://www.juniperhof.at/shop, wir reden dann weiter, wenn Sie das probiert haben!

 

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen