Sammelschienentechnik mit System für die Energieverteilung

Die Grundlage des Systems, der Universalschienenträger, kann mit den Quadron185Power NH-Sicherungs-Lasttrennleisten oder auch Crito185Power-Anschlussleisten überbaut werden, wodurch eine zusätzlich Platzersparnis gegeben ist.
Den immer größer werdenden Bedarf an Sicherheit in Anlagen gewährleistet die Wöhner CrossLink Technology. 50- und 100mm breite Module bieten einen Berührungsschutz nach IP20 (durch Schlitzabdeckungen auf IP 4x ausbaubar), optional rückwärtige Bodenplattenprofile einen Rundumschutz.

Im Bereich der Einspeisung bzw. der Abgänge geht Wöhner völlig neue Wege. Beides kann wahlweise mit den neuen Crito185Power-Anschlussleisten (3pol.) oder den Crito185Power Anschlussmodulen (1pol.) erfolgen. Diese Lösungen ermöglichen den bequemen Anschluss von Rundleitern, Kabelschuhen und Flachleitern. Somit können mit den einzelnen Komponenten Ströme bis 1.600 A direkt auf die Sammelschiene gebracht werden. Beide Anschlussmöglichkeiten sind voll kompatibel mit dem CrossLink-Abdecksystem.

Für die neuen Sicherungslasttrennschalter in Leistenbauform hat Wöhner ein innovatives Belüftungs- und Isolationskonzept entwickelt. Neben den technischen Parametern stand die Optimierung der Benutzerfreundlichkeit im Fokus der Entwicklung. Die Quadron185Power NH-Sicherungs-Lasttrennleisten Gr. 00 – 3 können durch Zubehör bohrungslos montiert, mit Wandlern bestückt und die Anschlussvarianten unterschiedlich gewählt werden.

Eine völlig neue Möglichkeit bieten die Eques185Power Adapter für Leistungsschalter. Nunmehr können auf einem 185mm System auch sicherungslose Einspeisungen oder Abgänge realisiert werden.
Neben dem Adapter für alle gängigen Leistungsschalter bis 1.600 A, wird auch ein schmaler Universal-Adapter (150mm) bis 630 A angeboten. Selbstverständlich für gebohrte und bohrungslose Montage. Die optionale Verwendung von Wandlern wurde konstruktiv berücksichtigt.

Die nächste Entwicklungsstufe ist die Quadron185Power Speed, NH-Lasttrennschalter mit Sicherungen in Leistenbauform.
Ein besonderer Fokus lag auch bei dieser Produktfamilie auf den Themen Sicherheit und Montagefreundlichkeit. Im Gegensatz zu den NH-Sicherungs-Lasttrennleisten sorgt das spezielle Sprungschaltwerk für ein bedienerunabhängiges Schalten, da der Schaltvorgang mit definierter Geschwindigkeit abläuft und somit die Gefahr durch Lichtbögen im Schaltprozess wirkungsvoll gebannt wird. Eine Doppelunterbrechung der NH-Kontakte und der daraus resultierenden Spannungsfreiheit der zugänglichen, spannungsführenden Teile gewährleistet besondere Sicherheit bei geöffnetem Deckel. Die bereits von den NH-Sicherungs-Lasttrennleisten bekannten Vorteile, wie zum Beispiel die bohrungslose Montagemöglichkeit dank CrossLink Technology oder die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten, finden sich auch bei der schnellschaltenden Leiste Quadron185Power Speed wieder. Somit kann erstmals eine schnellschaltende Leiste auf einem Standard-185mm Sammelschienensystem montiert und gemeinsam mit anderen Komponenten in einer Energieverteilung verbaut werden – Je nach Anforderung an die Schaltanlanlage.

ähnliche Beiträge