(Bild: Siblik Elektrik GmbH & Co KG)

Der eibPort von BAB Technologie

Rundum sicher mit dem eibPort

(Bild: Siblik Elektrik GmbH & Co KG)

Der eibPort von BAB Technologie verbindet KNX-Gebäudesteuerung und IP-Welt, kann als IP-Server eingesetzt werden und ist auf Wunsch dank eines integrierten VPN-Servers auch von unterwegs jederzeit erreichbar. Über 50 integrierte Dienste und die unproblematische Einbindung externer Anwendungen sowie die leistungsstarke Hardware machen den eibPort zu einem universal verwendbaren Tool. Dank seiner Benutzerfreundlichkeit eignet er sich außerdem perfekt fürs Eigenheim. Dabei ist die Investition in einen eibPort und KNX-Technologie auch eine Zukunftsvorsorge, denn das Smart Home kann so quasi mit den Bewohnern »mitwachsen«, und das in jeder Lebenslage. Speziell im Alter oder bei Hilfsbedürftigkeit ist das ein unschätzbar wertvolles Feature, denn der eibPort kann selbstbestimmtes, sicheres Leben im Alter unterstützen.

Möglich wird das mit TONI, dem 24 Stunden-Assistenten von Siblik: Definierte Logiken, die kostenlos heruntergeladen werden können, sorgen im Hintergrund für mehr Sicherheit. Sensoren registrieren dabei alles, was sich im Haus bzw. in der Wohnung abspielt. Unstimmigkeiten, Abweichungen oder fehlende Bewegungen lösen einen Alarm aus, der an vorher definierte Bezugspersonen weitergeleitet wird. Die Funktionen von TONI können dank des eibPort beliebig erweitert und an veränderte Lebensumstände angepasst werden. Angst um seine Daten muss der Bewohner dabei nicht haben: Eine Cloud-Anbindung gibt es beim eibPort nicht, auch wenn das Gerät via VPN auch von unterwegs erreichbar ist. Die Daten bleiben jedoch dort, wo sie hingehören – zu Hause. Regelmäßige Updates sorgen dafür, dass der eibPort immer auf dem neuesten Stand der Technik ist.

Weitere Informationen unter www.siblik.com

ähnliche Beiträge

One comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.