Rudi Koch wird kein Chinese

Wahr ist: Philips verkauft den Mehrheitsbesitz (80,1%) im Bereich der LED-Komponenten und der Automotiven Beleuchtung an ein Konsortium rund um den Investmentfonds GO Scale Capital. Das neue Unternehmen wird unter dem Namen »Lumileds« fortgeführt werden. Philips Lighting wird allerdings ein wichtiger Kunde Lumileds bleiben und die existierende Innovations- und Lieferpartnerschaft fortführen.

Nachdem Philips laut eigener Aussage den Bereich der LED-Komponenten und die industrielle Präsenz in der Automotiven Sparte in den letzten Jahren optimiert hat, kann Lumileds nun mit der Unterstützung durch GO Scale Capital weiter wachsen – es sollen sowohl mehr Kunden akquiriert als auch die Wertigkeit als eigenständiges Unternehmen erhöht werden. GO Scale Capital gab bereits an, vorrangig in den schnell wachsenden Bereich der Automotiven Industrie investieren zu wollen.

Wie im September 2014 angekündigt, fokussiert Philips die Gründung zweier marktführender Unternehmen in den Bereichen Gesundheitstechnologie und Beleuchtungslösungen. Als Teil dieser strategischen Positionierung will Philips den Bereich der Beleuchtungslösungen in ein separates Terrain aufspalten.

ähnliche Beiträge