Rotes Kristall erhöht Biogasausstoß von Mikroben

Ökologisch nachhaltige Lösung
„Unsere Forschungen zeigen, dass die Kristalle zu einem massiven Anstieg der Methanproduktion führen“, sagt Forschungsleiter Mike Manefield. Ein zehnfacher Anstieg aus der Kohle und sogar ein 18-facher Anstieg bei Speiseresten sei denkbar. Die Innovation ist auch geeignet, die Umwelt zu entlasten, indem die Lebensspanne von Kohleflözgasquellen erhöht und die Lebensmittelabfälle als kommerzielle Biogasquelle verwendet werden.

Biogas, das die Mikroben emittieren, stellt eine immer wichtiger werdende Basis für die zukünftige Energieversorgung des Planeten dar und hilft darüber hinaus, die Emissionen von Treibhausgas zu reduzieren, so Manefield. Die Technologie beinhaltet die Zugabe von geringen Mengen an synthetischer Farbe, die zuvor noch nicht entdeckte nadelähnliche Kristalle formt. Diese helfen, die methanproduzierenden Mikroben schneller wachsen zu lassen.

Quelle: Pressetext

ähnliche Beiträge