rotara-Strahler setzt Akzente

Bei brillantem Licht mit guter Farbwiedergabe schaffen sie gezielt Kontraste und sorgen so für den gewünschten Blickfang im Raum. In der LED-Version garantiert ein matt segmentierter Reflektor für die effiziente tiefstrahlende Lichtverteilung. Ein thermisch getrenntes Technikgehäuse sichert die lange Lebensdauer. Die LED-Variante punktet zusätzlich mit hoher Energieeinsparung und unverfälschten Farben. In Ausführungen mit 21W und 32W bieten die LED-Strahler durchweg hohe Lichtströme bis zu 3.600 lm. Zusätzlich gibt es auch HIT-Versionen mit hochglänzendem facettierten Reflektor in tiefstrahlender (35W und 70W) und breitstrahlender (70W) Lichtcharakteristik. So lassen sich unterschiedliche Raumhöhen und Größenverhältnisse mit einem System punktgenau oder flächig inszenieren. Die Stärken der HIT-Varianten kommen vor allem dann zum Tragen, wenn ein sehr hohes Beleuchtungsniveau mit Lichtströmen von bis zu 7.000 lm gefordert ist. rotara-Strahler bestehen aus pulverbeschichtetem Aluminium-Druckguss und sind wahlweise in Verkehrsweiß oder Silbergrau in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Über einen Universaladapter lassen sich die Strahler in 3-Phasen-Stromschienen integrieren. Sie sind mit einer Sicherheitsglasscheibe ausgestattet und um 350° dreh- und um 90° schwenkbar.

ähnliche Beiträge