Richtungsweisend: Montagefreundlichkeit groß geschrieben

Metz Connect hat ein erfolgreiches Produkt, die bewährte E-DAT-Design-Anschlussdose optimiert und somit die Montagefreundlichkeit weiter gesteigert. Die E-DAT-Design Anschlussdosen für Kupferleitungen in den Leistungsklasse Cat.6 und Cat.6A Klasse EA für die Varianten Aufputz und Unterputz, ausgeführt als 1 oder 2 Ports, perlweiß und reinweiß, werden ab 2018 noch weiter verbessert und montagefreundlicher.

Bisher konnten bis zu zwei Installationskabel von 4 Richtungen zugeführt werden. Zukünftig können die Datenkabel der unterschiedlichsten Leistungsklassen aus 8 unterschiedlichen Einführungsrichtungen zugeführt werden. Somit wird das Anschließen der Adern aber auch die Montage der Zugentlastung zukünftig von vorne möglich sein. Durch die Einbautiefe 31,5 mm mit verbesserter Kabelzuführung in Standard-Unterputzdose oder Hohlwanddose und durch den flexibel brechbaren Tragring aus Zinkdruckguss entsteht mehr Montagfreundlichkeit. Durch die Gehäuseänderung wird die Bauform kompakter. Die Kennzeichnung der Adernfarben auf der LSA-Klemmen nach T568A, sowie die waagerechte oder senkrechte Einbaubarkeit ermöglichen somit platzsparende Montage an schwer zugänglichen Stellen. Schirmanschluss von Zugentlastung getrennt, federnd und unverlierbar sowie mit einer Schraube montierbar, aber auch die bewährten anschließbaren Kabelquerschnitte AWG 24-1 bis AWG 22-1 an LSA-Klemme bleiben unverändert. Natürlich ist die Bauform weiterhin kompatibel zu allen gängigen Schalterherstellern. Die Staubschutzklappen mehrfärbig und Beschriftungsfelder mit Klarsichtfenstern unterstützen die Anwendung für optimale Beschriftung und verhindern unerwünschte Kontaktverschmutzung. Damit wird die Verwendung in Standard-Unterputzdosen und Hohlwanddosen noch einfacher. Die Produktumstellung erfolgt ab Jänner 2018 laufend.

Bild: Metz Connect

ähnliche Beiträge