Rexel Steiermark
Nach der Verschmelzung der Unternehmen Regro und Schäcke mit der Rexel Austria GmbH steht bei Rexel 2018 die weitere Verstärkung der Marktpräsenz und der Ausbau von Mehrwertleistungen für Kunden im Fokus. (Bild: www.rexel.at)

Nähe zu den Kunden:

Rexel Austria investiert in der Steiermark

Rexel Austria setzt mit seinen beiden Marken Regro und Schäcke laut eigenen Angaben weiterhin Meilensteine in der Österreichischen Großhandelslandschaft. Nach der erfolgreichen Verschmelzung der Unternehmen Regro und Schäcke mit der Rexel Austria GmbH (im Oktober des Vorjahres) steht bei Rexel 2018 die weitere Verstärkung der Marktpräsenz und der Ausbau von Mehrwertleistungen für Kunden im Fokus.

Bereits Mitte Februar siedelt Regro Graz vom bisherigen Standort Graz/Wiener Straße nach Graz/Raaba in den Technopark. Damit rückt Regro, als GH-Spezialist u.a. für die Segmente Industrie- und Facilitymanagementbedarf, noch näher an die Kunden.

Umfassender Support, Planung, Beratung und Projektbegleitung werden künftig an einem modernen und gut erreichbaren Standort professionell gewährleistet. Die Regro Niederlassung Graz/Raaba umfasst auch ein regionales Lager, das ein auf Abholung, Sofortkauf und Störungsbehebungsbedarf abgestimmtes Warensortiment vorrätig hält.

Ab 19.2.2018 fungiert die neue Adresse im Technopark Raaba

Rexel Austria GmbH
Niederlassung Regro Graz
Dietrich-Keller-Straße 20
8074 Raaba-Grambach

auch als Abholstandort, an dem Regro-Kunden fachgerecht betreut werden und bestellte Waren abholen können. Ein Warensortiment von über 40.000 Artikeln, die im Rexel Zentrallager in Weißkirchen lagernd sind, steht binnen 24 Stunden auch am Abholstandort in Graz/Raaba zur Verfügung.

Mit dem neuen, modernen Regro-Standort in Graz/Raaba bietet Rexel Austria seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor allem ein zeitgemäßes und angenehmes Arbeitsumfeld. Für Kunden und Geschäftspartner entstehen dadurch auch erweiterte Serviceleistungen.

www.rexel.at

ähnliche Beiträge