Reminder: Der LTG Congress 2014

„Wir freuen uns, erstmalig seit Jahren, eine Ausgewogenheit der Themenbereiche bieten zu können. Wenn es in der Vergangenheit ein Übergewicht an Vorträgen zum Thema Außenbeleuchtung gegeben hat, dann war das deswegen, weil der Arbeitskreis immer schon extrem gut gearbeitet hat. Beim diesjährigen Congress hat die Innenbeleuchtung aber einen mindestens genauso hohen Stellenwert”, erklärt Peter Seibert Vorstandsvorsitzender der LTG.

Mit Referaten wie etwa jene von Karim Momen und Bernhard Gruber »Was hat der Planer einer Innenbeleuchtung mit LED zu berücksichtigen und ermöglicht LED neue Freiheiten?« bzw. »Was hat der Planer einer Außenbeleuchtung mit LED zu berücksichtigen und ermöglicht LED neuen Freiheiten?« will die LTG vor allem die Planer verstärkt zum Congress locken: „Wobei wir speziell die Planer aus Tirol und Vorarlberg aufrufen, die Möglichkeit zu nutzen und den Congress zu besuchen! Natürlich sind auch alle anderen Planer, Lichttechniker und jene, die es noch werden wollen, eingeladen, nach Bregenz zu kommen”, unterstreicht Seibert die Tatsache, dass nicht nur eingetragene LTG-Mitglieder die Veranstaltung besuchen können. Seibert stellt in diesem Zusammenhang auch klar, dass keinesfalls Frontalvorträge zu erwarten sind: „Wir wollen den Teilnehmern vor allem Diskussionen anbieten und die Themen in der Tiefe behandeln – wir werden uns über jede Wortmeldung freuen! Und darüber hinaus werden die Vortragenden im Zuge der gesamten Veranstaltung für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.”
Neben dem Vortragsprogramm bietet die LTG den Teilnehmern auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Der Startschuss dafür ist am 19. 5. 2014 im Wirtshaus am See in Bregenz ein »Warm-up« in einem gemütlichen Rahmen.
Übrigens, Anmeldungen nimmt die Lichttechnische Gesellschaft auf der LTG-Website jederzeit entgegen.

Die Gemeinschaftstagung der Lichttechnischen Gesellschaften Deutschlands, der Niederlande, der Schweiz und Österreichs findet vom 21. – 24. September 2014 in Den Haag statt.

ähnliche Beiträge