Regro präsentiert erneut Mehrwert durch intelligente Dienstleistungen

Ausstellungsbesucher erhalten an einem Ort und einem Tag einen konzentrierten Überblick über das regionale Angebot an Kompetenzen und Technologien. Die Schwerpunktthemen sind Sourcing, Zulieferung, Kooperationen und Maßnahmen zur Produktionsoptimierung. Also genau die Themen bei denen Regro als Spezialist für den industriellen Produkt- und Dienstleistungsbedarf punkten kann.

Eine weitere Stärke von Regro ist laut eigenen Angaben die regionale Präsenz, die sich quer durch Österreich erstreckt. In der Halle 13 am Stand 10 am Messegelände in Dornbirn wird das durch die anwesende Mannschaft von Regro Dornbirn eindrucksvoll bewiesen werden. Unterstützt wird das Vorarlberger Regro Team rund um Niederlassungsleiter Manuel Meier auch von DI Christoph Czaby, einem der Experten in der Regro Zentrale. Sein Themenbereich ist die Energieeffizienz. Ein Bereich, der gerade Kunden aus dem Industriesegment hohes Potential an Prozessverbesserungen oder auch an Einsparungen im Energiebereich bietet.

Regro kann hier bereits auf zahlreiche Referenzprojekte verweisen und wird neben der Leistungsfähigkeit im Bereich Kanban, Kitting, TCO oder der Kabelkonfektionierung und Baugruppenfertigung auch im Rahmen der Vier-Länder Lieferantenbörse für umfassende Auskünfte zur Verfügung stehen.

ähnliche Beiträge