REG-Serie für KNX von Bilton

 

Egal ob beim Neubau oder bei der Umrüstung auf LED: Bei der Planung muss kein zusätzlicher Platz für die Steuerungen berücksichtigt werden, denn sie werden an zentraler Stelle direkt im Schaltschrank verbaut. Ein Zusatzvorteil für den Installateur ist, dass er immer einfachen Zugriff hat – auch nach dem Einbau und für die Zukunft.

 

Durch die Master-Slave-Funktion können Kunden laut Bilton Zeit und damit Geld sparen, weil nur noch ein einziges Master-Gerät programmiert werden muss. Bis zu 30 weitere Steuerungen folgen diesem Befehl, sowohl bei KNX- als auch bei Dali-REG-Dimmern. Bei der Verwendung von weniger als 4 Kanälen wird die gesamte Leistung von 16 A auf die restlichen Kanäle automatisch aufgeteilt.

 

Produktinformationen:

  • Statusantworten für den Schaltzustand und Helligkeitswert

  • Steuerung als 1- und 3/4-Kanal-Dimmer verwendbar

  • Spannungswiederkehroptionen

  • obere/untere Dimmgrenzen einstellbar

  • neues 3-byte-RGb-Objekt verfügbar schalten

  • Schaltübergangsformen

  • Ein- & Ausschaltverzögerung Dimmen

  • Dimmgeschwindigkeit einstellbar über Kommunikationsobjekt

  • Ein- & ausschalten über relatives Dimmen der Farbsequenz

  • Farbkreisgeschwindigkeit einstellbar

  • costum-Sequenz

  • Helligkeit des Farbkreises einstellbar über Kommunikationsobjekt in Szenen/Sequenzen

  • 60 Szenenspeicherplätze

  • 4 Sequenzspeicherplätze

  • Vordefinierte Werte für verschiedene Lichtstimmungen

 

www.bilton.at

 

ähnliche Beiträge