Red Dot Gala 2015

Die anschließende Party »Designers‘ Night« ging bis in die frühen Morgenstunden – erst um 5:15 Uhr verließen die letzten Gäste das Red Dot Design Museum auf dem Welterbe Zollverein. Dieses Jahr galt es zudem, einen besonderen Anlass zu feiern: Der renommierte Wettbewerb für gute Gestaltung feiert 2015 sein 60-jähriges Bestehen. Auch aufgrund der diesjährigen Rekordzahl von 4.928 Einreichungen aus 56 Nationen war die Preisverleihung das Design-Event des Jahres.

Der renommierte Wettbewerb für gute Gestaltung feiert 2015 sein 60-jähriges Bestehen. Auch aufgrund der diesjährigen Rekordzahl von 4.928 Einreichungen aus 56 Nationen war die Preisverleihung das Design-Event des Jahres. (Bildquelle: Red Dot)Traditionsgemäß moderierte Prof. Dr. Peter Zec die eindrucksvolle Gala. Der Initiator und CEO von Red Dot hieß angesehene Bühnengäste willkommen. 1.200 Gäste aus rund 40 Nationen erlebten, wie die Preisträger der höchsten Einzelauszeichnung »Red Dot: Best of the Best« ihre Trophäen auf der Bühne des Aalto-Theaters entgegennahmen. Von den beinahe 5.000 Einreichungen war es nur 81 gelungen, die höchste Einzel-Auszeichnung zu bekommen. Für zusätzliche Unterhaltung sorgte ein fesselndes Rahmenprogramm: Denis Gäbel, einer der gefragtesten Saxofonisten Deutschlands, spielte ein Medley seines Repertoires und das Aalto Ballett Essen präsentierte Auszüge aus dem Stück »Die Odyssee«.

Robert Sachon & Bosch Home Appliances Design Team erhielten den Ehrentitel und überraschten die Zuschauer mit einer eigenen Bühnenshow. (Bildquelle: Red Dot)Den Höhepunkt der Preisverleihung bildete die Ehrung des Red Dot: Design Team of the Year. Robert Sachon & Bosch Home Appliances Design Team erhielten den Ehrentitel und überraschten die Zuschauer mit einer eigenen Bühnenshow. Die Gestalter aus München hatten für die Red Dot Gala die mitreißenden Double Drums engagiert: Das Percussion-Duo lieferte eine packende Performance, in der auf Bosch-Hausgeräten rhythmisch getrommelt wurde. Nach der Show übergab Oskar Juhlin, Director of Product Design von Veryday, den Wanderpokal »Radius« an das Team um Robert Sachon und kürte sie gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Zec offiziell zum »Red Dot: Design Team of the Year 2015«. Um diesen Ehrentitel kann sich niemand bewerben. Zu den Trägern der Vorjahre zählen unter anderem Veryday, Apple, BMW, Hilti, Grohe, Lenovo, LG, Porsche und Sony.

Zum Ende der Red Dot Gala hin brachte das Bosch-Team eine wahrhaftige Überraschung in Form einer eleganten Trophäe auf die Bühne, die eigens für Red Dot gestaltet worden war. „Im Namen des diesjährigen Designteams des Jahres – und ich denke, ich darf auch im Namen aller vorherigen Titelträger sprechen – möchten wir heute anerkennen, was das Design Zentrum und die Red Dot-Organisation in den vergangenen 60 Jahren vollbracht hat. Ein großes Dankeschön von uns allen!“ Ein sichtlich erstaunter und bewegter Peter Zec nahm die Trophäe dankbar entgegen.

Nach der Preisverleihung fand die Designers’ Night und die Vernissage der Sonderausstellung »Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2015« im Red Dot Design Museum statt. (Bildquelle: Red Dot)Nach der Preisverleihung fand die Designers’ Night und die Vernissage der Sonderausstellung »Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2015« im Red Dot Design Museum statt. Auf der lebhaften After- Show-Party inmitten ausgezeichneter Produkte trafen sich rund 1.400 Gestalter, Entscheider und Medienvertreter und feierten bis in die Morgenstunden. Für die Partystimmung in der beeindruckenden Industriearchitektur des Museums sorgte Szene-DJ »Chrissi D!«. Im Haus wurden zugleich erstmals sämtliche Siegerprodukte des Jahres gezeigt. Robert Sachon & Bosch Home Appliances Design Team präsentierten sich mit ihrer selbst konzipierten Ausstellung »Ikonen des Alltags – Bosch Hausgeräte im Wandel der Zeit«.

Auch eine weitere aktuelle Ausstellung auf dem Welterbe Zollverein zog zahlreiche Gala-Gäste an: »Dauernde, nicht endgültige Form« erzählt anlässlich des 60. Wettbewerbsjahres die Geschichte des Design Zentrums NRW. Unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert werden historische Produkte der ersten Siegerausstellung von 1955 sowie die Erfolgsstory des Red Dot Design Awards anhand von faszinierenden Exponaten präsentiert. Die Jubiläumsschau in Halle 5 auf dem Welterbe Zollverein läuft noch bis zum 23. August 2015.

ähnliche Beiträge