Rauchwarnmelder-Fachkraftschulungen nach TRVB 122 S für Kurzentschlossene

 

Was & wozu

Wie man Rauchmelder an die Decke schraubt, weiß jeder. Aber kaum jemand weiß, was man dabei alles falsch machen kann. Durch die Kenntnisse aus der Schulung können bei der Projektierung teure Fehler vermieden werden. Auch für betriebliche Haftungsfragen ist eine Schulung nach TRVB 122 S basierend auf der DIN 14676 wichtig. Dadurch kann nachgewiesen werden, dass alles getan wurde, um eine normgerechte Installation durchzuführen.

Eine zertifizierte Fachkraft kann sich entsprechend bei Ausschreibungen positionieren und wird bei Geschäftspartnern als echter Rauchwarnmelder-Profi wahrgenommen.

Gerhard Gröschel, Geschäftsführer Brandschutzservice.at, Wien (Bild: Ei Electronics)„Eine fundierte Ausbildung, um beste Kundenbetreuung und Rechtssicherheit zu gewährleisten. Mit der TÜV-Prüfung wird sichergestellt, dass niemand die Schulung ohne die nötigen Kenntnisse verlässt, denn uns Fachkräften vertrauen sich Menschen mit ihrem Leben an!“

Gerhard Gröschel, Geschäftsführer Brandschutzservice.at, Wien

Was wird geboten

  • Eintägiger Lehrgang mit neutraler Wissensvermittlung
  • Hoher Praxisbezug dank erfahrener Ausbilder
  • Umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Getränke und Verpflegung inklusive
  • Unabhängige Prüfung nach TRVB 122 S
  • TÜV-Zertifikat
  • Personalisierter Ausweis

Wann & wo

Perchtoldsdorf, 16.02.2017
Vösendorf, 02.03.2017
Wien, 30.03.2017

Anmeldung & weitere Infos

www.fachkraft-rauchwarnmelder.at

Kosten

EUR 150,- zzgl. MwSt. (= EUR 180,00 brutto) inkl. Schulungsunterlagen, Ausweis, Verpflegung und TÜV-Prüfung

Das sagen Teilnehmer

Florian Schlieber, Zertif. Brandschutzmanager und Brandschutzbeauftragter, Stadtwerke Klagenfurt Gruppe (Bild: Ei Electronics)„Ein absolutes Muss für alle, die sich mit der Planung und Montage von Rauchwarnmeldern befassen. Ich persönlich konnte einige neue Erkenntnisse aus der Veranstaltung mitnehmen, obwohl ich mich bereits seit 2012 intensiv mit der Materie beschäftige.“

Florian Schlieber, Zertif. Brandschutzmanager und Brandschutzbeauftragter, Stadtwerke Klagenfurt Gruppe

Ing. Werner Kogler, Geschäftsführer Elektro Kogler, Kappel/Krappfeld (Bild: Ei Electronics)„Als ich mich zur Schulung angemeldet habe, dachte ich zuerst, dass der Zeitrahmen für eine Rauchmelder-Fachkraft-Zertifizierung viel zu lang sei. Doch aufgrund der höchst intelligenten Elektronik und der Vielzahl unterschiedlichster Melder und Praxisbeispiele war diese Schulung für mich sehr interessant und ich habe einiges dazu gelernt.“

Ing. Werner Kogler, Geschäftsführer Elektro Kogler, Kappel/Krappfeld

Roswitha Geiter, Pyrus P.M.P Feuerlöschgeräte, Graz (Bild: Ei Electronics)„Die Schulung war kurzweilig, professionell und mit großem persönlichem Engagement der Vortragenden gestaltet. Wir haben neben den rechtlichen Grundlagen sehr viel Praxis- und Anwenderwissen vermittelt bekommen – vielen Dank!“

Roswitha Geiter, Pyrus P.M.P Feuerlöschgeräte, Graz

Bilder: Ei Electronics

ähnliche Beiträge