Punkt- und Flächenleuchte

 

Der Leuchter misst von der Decke bis zum Boden rund sieben Meter und besteht aus 384 Lumiblade OLEDs. Der weltweit größte OLED-Leuchter, laut Philips, wurde mit Hilfe der der neuen Technologie realisiert. Die Lumiblade Module sind nur 1,8 Millimeter dünn und besitzen einen Rahmen aus Aluminium oder transparentem Kunststoff. Die für den Betrieb notwendige Elektronik soll sich komplett in dieser Fassung wieder finden.

 

Farbenspiel

Der Leuchter hat 24 quadratische Rahmen aus jeweils vier Lumiblade Modulen des Typs CN4, die an Stahlseilen hängen und über die gesamte Länge verteilt sind. Das Licht wird von den Rahmen nicht nur nach oben abgegeben, sondern auch auf die Unterseite reflektiert. Im Zentrum befindet sich eine Glasfläche in Höhe der Leuchte. Sie ist für das Farbenspiel, das durch dichroitischem Glas erzeugt wird, verantwortlich. Je nach Beleuchtung oder Betrachtungswinkel ändert sich der Farbton. Konzipiert wurde der Kronleuchter von Volker von Kardoff und dessen Planungsbüro. Der Schöpfer sieht die Zukunft der Punktleuchte in der LED und die der Flächenleuchte in der OLED.

 

www.lighting.philips.de

 

ähnliche Beiträge