Projekt »Wasser für Schule in Togo« erfolgreich umgesetzt

Ziel des Projekts war es, die katastrophale Trinkwasser- und Sanitärsituation in der afrikanischen Schule nachhaltig zu bereinigen und den rund 3.000 Kindern eine Ausbildung in einem gesunden Umfeld zu ermöglichen. In weniger als zwei Wochen gelang es den ambitionierten Schülern, einen neuen Brunnen, einen Wasserturm und eine Wasserdesinfektionsanlage zu installieren. „Mit der Unterstützung für das Afrika-Hilfsprojekt der HTL Pinkafeld schafft Tele einen wirkungsvollen und vor allem dauerhaften Nutzen”, erklärt Christoph Haase, geschäftsführender Gesellschafter der Tele Haase Steuergeräte GmbH.

Im Lycée de Lomé-Port herrschten die für Zentralafrika typischen, extrem unhygienischen Zustände in der Toiletten- und Trinkwasserversorgung. Für die Schüler und Nachbarn gab es nur einen Ziehbrunnen mit stark verunreinigtem Wasser, sowie nur sechs einfachste und verschmutzte Toiletten. Für Tele und auch die HTL Pinkafeld war es somit selbstverständlich zu helfen. Im ersten Schritt errichteten 30 Schüler des Lycée einen neuen Brunnen. Dieser ist mit einem modernen und wartungsfreien Pumpensystem ausgestattet, das von Partnern gespendet wurde. Komponenten für die Steuerungs- und Überwachungstechnologie lieferte Tele. Weiters wurde ein sechs Meter hoher Wasserturm aus Holz gebaut und eine Wasserdesinfektionsanlage installiert, um den Schülern und der Bevölkerung aus der Umgebung eine sichere Versorgung mit sauberem Wasser bieten zu können.

Nachhaltig helfen

Ein eingebautes Überwachungsmodul verhindert einen Trockenlauf und in weiterer Folge Schäden an der Brunnenpumpe. „Es war ein ergreifender Moment zu erleben, wie dankbar die Menschen für die neue Wasseranlage sind”, so Hans Peter Pratscher, Absolvent der Bauabteilung der HTL Pinkafeld. „Auch wir sind zufrieden, dass die Zusammenarbeit so viel Gutes bewirken und das gemeinsame Konzept erfolgreich umgesetzt werden konnte. Wir werden auch weiterhin junge Menschen nachhaltig unterstützen”, so Christoph Haase. Im Dezember plant die HTL Pinkafeld bereits die nächsten Schritte, nämlich die Errichtung eines neuen Sanitärhauses mit Duschen und Toiletten. Dafür werden noch Spenden benötigt.

{gallery}stories/News2013/102013/tele_afrikaprojekt/galerie{/gallery}

www.tele-online.com

ähnliche Beiträge