Produktoptimierungen rund um Metz Connect-Patchfelder

Zunächst wurde in die Verbesserung der Lieferfähigkeit deutlich investiert, so hat Metz Connect seinen Lagerbestand erheblich erhöht: Ab Lager sind nun über 750 Patchfelder in 65 Varianten verfügbar. Das betrifft alle 4 Produkttypen OpDAT fix, slide, PA und PF in den verschiedensten Versionen bzgl. Faser- und Kupplungstypen.

Alle Produkttypen sind nun durchgängig mit schwarzen Frontplatten erhältlich, was besonders für den optischen Auftritt in Rechenzentren interessant ist.

Zudem wurden am OpDAT PF einige konstruktive Verbesserungen vorgenommen:

In der Rückwand befinden sich nun 10 Kabeleinführungsöffnungen:
4xPG13,5, 2x PG16, 2x PG21 und 2x U-Ausschnitte für OpDAT VIKs.
Damit ist eine flexible und sichere Befestigung von Kabeln möglich. Die bisher notwendigen, separat zu bestellenden Kabeleinführungen entfallen.

Das mitgelieferte Zubehör bei den verschiedenen Ausführungsvarianten wurde entsprechend angepasst:
Für OpDAT PF mit Pigtails und Kupplungen wird nun eine PG16-Verschraubung mitgeliefert.
Bei OpDAT PF für VIKs liegen zwei VIK-Haltebleche mit bei. Diese ermöglichen die werkzeuglose Befestigung von zwei vorkonfektionierten Installationskabeln (OpDAT VIK) in den beiden U-Ausschnitten.

ähnliche Beiträge