ANT: Fiber-System

Vorkonfektionierte LWL Kabel sind nach wie vor im Trend

Fiber-System deckt den Bereich der vorkonfektionierten Breakout- und Patchkabel ab. Sie eignen sich zur einfachen Verkabelung (Plug & Play) von Endgeräten wie LWL-Patchfelder, LWL-Wandpatchfelder und Hutschienenfelder.

 

Die 19“ Wandpatchfelder werden mit vormontierten LW L-Kupplungen ausgeliefert.

Die 19“ Wandpatchfelder werden mit vormontierten LW L-Kupplungen ausgeliefert.

Sämtliche Kabel erfüllen höchste Ansprüche hinsichtlich mechanischer Belastbarkeit, Korrosionsbeständigkeit und Betriebssicherheit. Die in der von ANT hauseigenen Konfektion gefertigten Kabel werden mit handelsüblichen LWL-Steckern geliefert.

http://www.ant.co.at/

Bewertungen:

Durchschnittliche Bewertung: 5
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Produkt bewerten

0 Prämienpakete übrig.

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu bewerten.

So einfach nehmen Sie teil

ANT: Fiber-System

Bewertung:
Von: Karl Oberklammer
Am: 15.06.2018

Vorkonfektionierte LWL Kabel der Austria Network Technology in der Gebäude- und der Industrieverkabelung einsetzen: Da dieser Trend nach wie vor anhält, wollte ich auch in meinem Unternehmen dieser Tatsache auf den Grund gehen und die Vor und Nachteile hinterfragen.

Im konkreten Fall werden wir ein 4 bzw. 8 fasriges flammwidriges LWL Kabel mit Nagetierschutz in der Backbone-Verkabelung eines Bürogebäudes einsetzen.

Grundsätzlich stellt sich mir die Frage, ob wir Vorort die Spleißverbindungen durchführe, oder ob es sinnvoll ist, konfektionierte Ware einzusetzen.

Auf Grund des Umsetzungszeitraums und der Kostenabschätzung haben wir uns aus nachstehenden Gründen für konfektionierte Kabel entschieden.

Die Kosten für die Spleißarbeiten hängen natürlich von verschiedenen Faktoren ab.

Wo befindet sich die Baustelle (Fahrtkosten), welche Spleißumgebung findet der Monteur vor, (Schmutz und Staub), hat das Spleißunternehmen auch zu meinem gewünschten Termin Zeit, muss ich unterumständen Personal beistellen? Diese und einige Fragen mehr haben mich dazu bewogen, die Konfektionierte LWL Produkte bei der Austria Network Technology anzufragen.

Da wir die Kabel ja sowieso einziehen müssen, habe ich ein Gespräch mit der Verkaufsabteilung der ANT gesucht und nach gelegtem Angebot auch bestellt.

Die Produkte wurden so geliefert, wie beim Verkaufsgespräch besprochen. Die bestellten Kabel sind auf einen Ring gewickelt bzw. werden diese ab einer Länge von 100 m auf einer Doppelflanschspule ausgeliefert und sind mit einem werksseitigen Prüfzertifikat versehen.

Rundherum eine saubere Lösung, die meine Mitarbeiter mit den beigepackten Verlegerichtlinien problemlos erfüllen können und wir aber auch sofort noch der Verlegung der Kabel in Betrieb gehen können. Dieses ausgeklügelte System ermöglicht es durch das Plug and Play System, in die Endgeräte, wie 19“ Patchfelder oder Hutschienenfelder leicht zu integrieren, auch diese Vorgänge sind sehr gut beschrieben.

Mit dem richtigen Partner an der Seite, der Sie persönlich bei Ihrem Projekt unterstützt, können Sie keine Fehler machen. Beziehen Sie diese Denkweise gleich ihn Ihre LWL Planungen mit ein.

 

 

Kommentar schreiben:
Sie müssen sich anmelden um einen Kommentar schreiben zu können.
Anmelden