EK 35/4 Akkuhydraulisches Presswerkzeug 6 (links), EKM 60/22 Akkuhydraulisches Presswerkzeug (mitte) und EKM 60 ID Akkuhydraulisches Presswerkzeug (rechts).(Bild: Klauke)

Klauke Presswerkzeuge mit neuen Features

Presswerkzeuge und ihre Anwendung

Die Klauke Presswerkzeuge garantieren ein ermüdungsfreies und vor allem sicheres Arbeiten. Besonders eindrucksvoll z.B.: Das Ein-Knopf-Bedienkonzept aller Werkzeuge mit automatischem Rücklauf. Praxistest im Anwendervideo: Wie Werkzeug von Klauke im Arbeitsalltag untersützt!

Neue Features für ein besseres Handling

Den Fortschritt bei der Arbeit spüren: Dank verbesserter Ergonomie liegen die Werkzeuge sehr angenehm in der Hand. Das innovative LED-Display unterstützt dabei, den Überblick über die Werkzeugdaten zu behalten. Auf einen Blick ist zu sehen, wann das Werkzeug in den Service muss, mit welchem Druck verpresst wurde und welches Benutzerprofil aktiv ist. Dank der neuen Bosch Akkutechnologie ist die Next Generation noch ausdauernder und leistungsfähiger als zuvor. Die Akkutechnologie von Makita steht dem in nichts nach und ist ebenfalls bei Klauke zu erwerben und einsetzbar.

Echte Werte im Innern

Wahre Schönheit kommt von innen: Die innovativsten Neuerungen verstecken sich im Kern der Next Generation. Schnelligkeit und Sicherheit stehen immer an erster Stelle. Mit der Akku-Anzeige ist man permanent über den Ladestand des Werkzeugs auf dem Laufenden. Dank der versiegelten Elektronik haben Feuchtigkeit und Schmutz ab jetzt auch im Inneren keine Chance mehr.

Einfacher können Daten kaum ausgelesen werden: Mit der neuen Bluetooth Schnittstelle übermittelt das Werkzeug nun alle Daten in Echtzeit zur i-press Software auf Ihren Desktop oder zur i-press App. Per Knopfdruck lassen sich Arbeitsprotokolle erstellen oder Press- und Werkzeugdaten auslesen.

(Bild: Klauke)

(Bild: Klauke)

(Bild: Klauke)

EK354CFB:
  • Großer Querschnittbereich bis 150 mm²
  • Schlanker Presskopf – ideal bei kritischen Platzverhältnissen
EKM6022CFB:
  • Großer Pressbereich bis 300 mm²
EKM60IDCFB:
  • Extra großer Pressbereich aufgrund des innovativen 2-stufigen Teleskopzylinders
  • Dornpressung – es ist kein Wechseln von Presseinsätzen erforderlich

Die Klauke Presswerkzeuge einfach selbst ausprobieren z.B. auf den Power-Days in Salzburg. Weitere Termin im Klauke Messekalender 2019.

Quelle: Gustav Klauke GmbH

ähnliche Beiträge