Das MTR105 übernimmt die Funktionen der bewährten Megger IR-Prüfgeräte und überzeugt zusätzlich mit DLRO-Vierleitermessung sowie der Messung von Induktivität und Kapazität. (Bild: Megger)

Vielseitig und kompakt: Motorprüfgerät Megger MTR105:

Präzise Multifunktionsprüfung

Generatoren und Elektromotoren sind in unserer modernen Welt allgegenwärtig und gewinnen zunehmend an Bedeutung – beispielsweise im Bereich der Windenergieanlagen oder der Elektromobilität gibt es viele spezielle Prüfanforderungen. Um einen zuverlässigen Betrieb sicherzustellen, sind regelmäßige Prüfungen erforderlich. Mit dem MTR105 bringt Megger erstmals ein multifunktionales Prüfgerät auf den Markt, das alle wichtigen Prüfungen in einem einzigen, kompakten Gerät vereint.

Außerdem verfügt das Multiprüfgerät über eine Temperaturmess- und -kompensationsfunktion sowie eine Funktion zur Prüfung der Drehrichtung und der Phasendrehung der Spannungsversorgung. (Bild: Megger)

Elektromotoren bestehen aus einer Vielzahl von Komponenten, die extremen elektrischen und mechanischen Belastungen sowie unterschiedlichen Umgebungsbedingungen während ihrer Betriebsdauer standhalten müssen. Die elektrische Prüfung besteht in der Regel aus Isolationswiderstandsprüfungen (Meg Ohm M Ω) und einer Niederohmmessung (Milli-Ohm m Ω). Diese Prüfungen sind für die Bestimmung des Motorzustands von entscheidender Bedeutung. Es können damit jedoch nicht alle potentiellen Fehler frühzeitig erkannt werden. Erst die Durchführung einer Reihe verschiedener Prüfabfolgen liefert ein Gesamtbild, das für die Bestimmung des Zustands eines Elektromotors unerlässlich ist.

MTR105: Das Multiprüfgerät für viele Einsatzmöglichkeiten

Für umfangreiche, effiziente Prüfungen hat Megger das MTR105 entwickelt. Es übernimmt die Funktionen der bewährten Megger IR-Prüfgeräte und überzeugt zusätzlich mit DLRO-Vierleitermessung (Kelvin-Messung im Niederohmbereich) sowie der Messung von Induktivität und Kapazität. Außerdem verfügt das MTR105 über eine Temperaturmess- und -kompensationsfunktion (für IR-Prüfungen) und eine Funktion zur Prüfung der Drehrichtung sowie der Phasendrehung der Spannungsversorgung.

Robust, handlich, intuitiv – und effizient

Das MTR105 eignet sich perfekt für den Einsatz bei Versorgungsunternehmen, in der Industrie, bei Herstellern von Motoren und Generatoren, im Servicebereich sowie im Transportwesen. Überall dort gibt es eine Vielzahl an vorgeschriebenen Prüfungen.

Die Überprüfung aller wichtigen Parameter in Generatoren und Elektro-Motoren jeder Bauart funktioniert mit dem MRT105 einfach und effizient. Ein spezieller Schutzleiteranschluss vermeidet Oberflächenableitstrom. Gesteuert wird mittels Drehregler, die vollgrafische Anzeige ist einfach und benutzerfreundlich. Es können Prüfergebnisse für bis zu 256 Motoren gespeichert und heruntergeladen werden. Abnehmbare Messleitungen mit austauschbaren Klemmen und Prüfspitzen ermöglichen den Einsatz für verschiedene Anwendungen.

Neben fest einstellbaren Prüfspannungen von 50 V, 250 V, 500 V und 1.000 V verfügt das MTR105 auch über einen stufenlos einstellbaren Bereich (rot). Mit dem blauen Guard-Pol (G) können wirkungsvoll Kriechströme umgangen werden, die an verschmutzten Gehäusen Parallelströme bilden und das Messerergebnis erheblich verfälschen können. Das Gehäuse bietet einen erhöhten Schutz nach Schutzart IP54, ist robust und wetterfest.

www.megger.at

Ihr Ansprechpartner

Ing. Robert Gruber
Megger Österreich

Tel.: +43 (0) 664 1256 170
Fax: +43 (0) 2287 40 52 1 89
E-Mail: [email protected]

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen