Mit der Kraft der Sonne die Pflanzenwelt auferstehen lassen – das ist das Ziel der Kooperation zwischen Meine Blumenwiese und eco-tec.at. (Bild: Fotolia)

Eco-tec.at und Meine Blumenwiese:

Photovoltaik für die Biodiversität

Photovoltaik und Landwirtschaft lassen sich gut miteinander kombinieren. Da scheint es logisch, dass das steirische Photovoltaikunternehmen eco-tec.at und das niederösterreichische Startup Meine Blumenwiese eine Kooperation zugunsten der Umwelt eingehen. Anders als bei herkömmlicher Kombination aus PV und Landwirtschaft geht es bei dieser Zusammenarbeit jedoch darum, gerade Böden mit schlechter Bonität wieder zu beleben.

Rückgang der Insekten- und Vogelpopulation

Aktuelle Studien zeigen, dass sich in den letzten 30 Jahren die Insektenpopulation um fast 80% und damit einhergehend die Vogelpopulation um fast 40% reduziert hat. Der Rückgang ist hauptsächlich mit dem Schwinden von Lebensraum, durch die moderne Landwirtschaft, erklärbar. Durch Zusammenlegung von ehemals kleinflächigen Ackerflächen geht immer mehr Lebensraum verloren. Negative Effekte wie z.B. Trockenheit, starke Temperaturschwankungen etc. ergeben sich ergänzend aufgrund des Klimawandels.

»Meine Blumenwiese« pflanzt auf Acker- und Grünflächen artenreiche Blumenwiesen für den Arten-, Natur- und Umweltschutz. Auf diese Weise wird neuer Lebensraum für Insekten und Wildtiere geschaffen. Aber nicht nur das Tierreich profitiert von Meine Blumenwiese. Bei dem Prozess der Wiederherstellung von Lebensräumen wird Humus aufgebaut, CO2 gebunden und der Boden durch Wurzeln und Bodentiere belüftet.

eco-tec.at hat bei den vom Unternehmen errichteten Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen schon immer versucht, Synergien aus erneuerbarer Energie, Landwirtschaft und Umweltschutz entstehen zu lassen. Die Allianz zwischen Photovoltaik und Landwirtschaft ist schließlich ein aktuelles Thema mit großem Nutzen für die gesamte Umwelt. Nun setzen eco-tec.at und Meine Blumenwiese einen wichtigen Qualitätsschritt: Eco-tec.at unterstützt in einer Vorreiterrolle die Bemühungen von Meine Blumenwiese durch Photovoltaikanlagen, die nicht bloß auf Dächern, sondern auch flexibel angepasst auf Freiflächen wie Feldern und Wiesen gebaut werden. Dabei werden Flächen verwendet, die schlechte Bodenbonität haben, mittlerweile zu trocken oder schlecht zu bewirtschaften sind.

Biodiversität fördern und Bodenqualität verbessern

Da durch eine Freiflächen-Photovoltaikanlage nur ein minimaler Bereich des gesamten Terrains verbaut wird, stellt eco-tec.at das verbleibende Gelände Meine Blumenwiese zur Verfügung – und damit der Natur. Durch diese nachhaltige Mehrfachnutzung von offenen Arealen, einerseits für Photovoltaikanlagen, andererseits für Agrarwirtschaft, wird dem Schrumpfen von Lebensraum entgegengewirkt sowie Biodiversität gefördert. Durch die entstehenden Teilverschattungen und die unterschiedlichsten Wiesenblumen verdunstet weniger Wasser und die Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt erhöht sich nachweislich in kurzer Zeit.

Die Vorteile beginnen bereits vor dem Bau von Photovoltaikanlagen: Schon in der Projektierungsphase sollen Blumenwiesen mit heimischen, regionalen Wildblumen angelegt werden. Das hat nicht nur einen direkten positiven Effekt für die Natur, sondern erleichtert auch die Errichtung der Photovoltaikanlage.

„Neben Naturschutz und aktiver Nützlingsförderung gibt es noch eine Vielzahl an Vorteilen, die unsere Partnerschaft mit sich bringt. Zum Beispiel die Reduktion fossiler Brennstoffe, wodurch CO2-Emissionen gemindert werden. Darüber hinaus kommt es durch die Mehrfachnutzung nicht zu einer sogenannten Flächenkonkurrenz. Biologische »Rasenmäher« wie Schafe bekommen frische Wiesenpflanzen als Nahrung und auch die Bienen freuen sich über schöne Wiesen“, so Helmut Perr, Geschäftsführer bei eco-tec.at.

Meine Blumenwiese kartographiert diese Biodiversitätsflächen und hinterlegt hinter jedem Quadratmeter Blumenwiese einen Zahlencode. So wird es Firmen ermöglicht, sich an den artenreichen Blumenwiesen zu beteiligen. Der Clou an diesem Raster ist, dass Firmen ihre Maßnahmen sichtbar machen können, indem sie Kunden, Partnern und/oder Mitarbeitern die zugewiesenen Zahlencodes weitergeben. Dies kann über Werbegeschenke oder über ihr eigenes Produkt kommuniziert und dargestellt werden.

www.eco-tec.at
www.meineblumenwiese.at

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen