Das Marktforschungsunternehmen Navigant Research sieht in seinem Bericht »Leaderboard: IoT in Lighting« Philips Lighting als führenden Influencer in Bezug auf IoT-fähige Beleuchtung für Gewerbegebäude. (Bild: Navigant Research)

Einem Bericht von Navigant Research zufolge ist  

Philips Lighting führender Influencer auf dem Gebiet der IoT-fähigen Beleuchtung

Navigant Research, ein Marktforschungsunternehmen, hat einen Bericht mit dem Titel »Leaderboard: IoT in Lighting« herausgegeben, in dem Philips Lighting als führender Influencer in Bezug auf IoT-fähige (Internet of Things) Beleuchtung für Gewerbegebäude gesehen wird. Der Bericht bewertet 15 Beleuchtungsanbieter anhand von neun Kriterien: Vision, Go-to-Market-Strategie, Partner, Technologie, geografische Reichweite, Vertrieb und Marketing, Lösungsperformance, Lösungsportfolio und Beständigkeit.

Navigant Research sieht das IoT-Konzept für die Beleuchtung als einen Mehrwert, der über die Beleuchtung hinausgeht. Im Rahmen des Internet of Things bezieht sich die Beleuchtung auf vernetzte Lampen und Leuchten, die Informationen über ihre Leistung und die Umgebungsgeräte um sie herum erfassen, um den Benutzern nicht nur ein neues Beleuchtungserlebnis, sondern auch datenbasierte Informationen zu bieten.

Aufgrund der technologischen Fortschritte und der Kundennachfrage nach mehr Daten und einem umfassenden Einblick in die Gebäudetechnik prognostiziert Navigant Research, ausgehend von aktuell etwas mehr als 800 Millionen US Dollar ein starkes Wachstum dieses Marktes auf 5,5 Milliarden US Dollar bis 2027. Philips Lighting erhielt bei allen Kriterien eine hohe Bewertung für sein End-to-End-IoT-Beleuchtungskonzept. Dem Bericht zufolge ist Philips Lighting führend bei der Entwicklung neuer Technologien für IoT-Lichtlösungen, die dem Unternehmen ein starkes Stehvermögen in diesem Markt verschaffen.

http://www.lighting.philips.at