Bild: Andreas Zeppelzauer

Aura Light sorgt bei Alu-Sommer für die richtige Beleuchtung:

Perfektes Licht aus einer Hand

Was macht ein Spezialist im Metall- und Glasbau – wie zum Beispiel Alu-Sommer – wenn er einen seiner Produktionsstandorte nicht nur mit hochwertigerem Licht »versehen« möchte, sondern gleichzeitig auch die Energieeffizienz in den Vordergrund stellt? Richtig, er wendet sich an einen Beleuchtungsprofi – wie zum Beispiel Aura Light – der ihm nachhaltige Lösungen aus einer Hand anbieten kann. Doch alles der Reihe nach…

Reinhard Gutmann, Gebietsverkaufsleiter Aura Light (links), und Bruno Stutzenstein, Bürgermeister von Stoob und Facility Manager bei Alu-Sommer, freuen sich über die nun perfekte Beleuchtung am burgenländischen Produktionsstandort. (Bild: Andreas Zeppelzauer)

Im burgenländischen Stoob wurde vor bereits mehr als 50 Jahren das Unternehmen Alu-Sommer gegründet, das hochwertige Aluminium-Glas-Lösungen für Gebäudehüllen realisiert. Ein halbes Jahrhundert Erfahrung im Aluminium-Glas-Bau spricht für sich, so wurden bereits zahlreiche Projekte im In- und Ausland erfolgreich umgesetzt – beispielsweise Smart Campus, City Tower und Rivergate in Wien, das Maersk Building in Kopenhagen und das CO-OP Manchester. An den beiden Produktionsstandorten von Alu-Sommer in Stoob und Sopron werden hochwertige Alu-Glas-Lösungen auf 21.000 m² gefertigt – vom einfachen Fenster bis hin zur montagefertigen Elementfassade. Um diese Kompetenz in Alu und Glas weiterhin hochzuhalten, sollte der burgenländische Produktionsstandort nun auf hochwertigem Beleuchtungsniveau modernisiert werden, nicht zuletzt auch deshalb, um die Sicherheit im Produktionsbereich zu erhöhen. Hier kommt nun der Beleuchtungsspezialist Aura Light ins Spiel, und zwar in Person seines Gebietsverkaufsleiters Reinhard Gutmann, der Alu-Sommer zu „mehr bzw. hochwertigerem Licht zu weniger Kosten und Energie“ verhelfen sollte, wie er die Anforderungen für die Umrüstung in Stoob selbst treffend zusammenfasst.

Reinhard Gutmann, der seit knapp acht Jahren in der Beleuchtungsbranche tätig ist und zuvor bei Planlicht und Performance in Lighting beschäftigt war, weiß, warum Aura Light der richtige Partner für Alu-Sommer ist: „Wir bieten »Brighter Lighting«, also nachhaltige, wirtschaftliche und langlebige Beleuchtung mit hohen Qualitäts- und Umweltstandards. So wird es für Kunden möglich, sowohl ihre Kosten, als auch den Energieverbrauch sowie die Umweltauswirkungen zu senken!“ Das 1930 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Stockholm bietet nach eigenen Angaben Leuchtmittel mit einer mindestens vierfach längeren Lebensdauer im Vergleich zu Standardprodukten, wodurch die Wartungskosten bis zu 75 % gesenkt werden können, und der Energieverbrauch – abhängig von der bestehenden Anlange – um bis zu 80 %. „Unsere nachhaltigen Beleuchtungslösungen kommen in unterschiedlichsten Bereichen zur Anwendung, in Büros, Lagerhallen, Parkhäusern – oder eben auch in einem Produktionsstandort wie im Fall von Alu-Sommer“, weiß Gutmann zu berichten.

Die LED-Panel-Leuchte Aura Lunaria PRO G4 wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. (Bild: Andreas Zeppelzauer)

Individuelle Lösungen für spezielle Anforderungen standen also auch in Stoob an der Tagesordnung. So wurde im Bürobereich unter anderem deshalb die mehrfach ausgezeichnete LED-Panel-Leuchte Aura Lunaria samt Aufbaurahmen verbaut, „da sie über einen sehr guten Lumen-Output verfügt und eine qualitativ hochwertige Beleuchtung garantiert“, so Gutmann, denn „höchste Energieeffizienz und beste Lichtqualität durch blendfreie und homogene Lichtverteilung erfüllen alle Anforderungen an eine optimale Bildschirmarbeitsplatzbeleuchtung.“ In den Büroräumen herrschten unterschiedliche Deckenbeschaffenheiten und Raumgrößen vor, was verschiedene Möglichkeiten der Montage als auch Leuchtenformate erforderte. Die für ihre Effizienz prämierte Einlegeleuchte Aura Lunaria wurde sowohl als quadratisches sowie als rechteckiges Modell eingesetzt – je nachdem in Kombination mit Einbaurahmen für Rigipsdecken, Einlege- oder Aufbaurahmen. Neben der hohen Lebensdauer von 70.000 Std. (L70B10) (vorher <20.000 Std.) überzeugt hier die Effizienz von nun 134 lm/W (vorher ca. 100 lm/W) und die angenehme, gleichmäßige Lichtverteilung.

Das Downlight Aura Conspecto enthält mit der CompoLED ein austauschbares LED-Modul. (Bild: Andreas Zeppelzauer)

In den Fluren und Gängen fiel die Wahl auf das Downlight Aura Conspecto, dieses enthält mit der CompoLED ein austauschbares LED-Modul und bietet die Flexibilität, bei gewünschten Veränderungen der Raum- oder Lichtverhältnisse ohne Kosten- und Montageaufwand reagieren zu können.

Die Umrüstung im Produktionsbereich erfolgte aufgrund des Schicht-Betriebes step by step bzw. Halle für Halle. Hier kam die Highbay-Leuchte Aura Certos zum Einsatz, die es mit verschiedensten Ausstrahlwinkeln gibt. „Sie eignet sich besonders für die Beleuchtung in industriellen Räumen mit hohen Decken (Fabriken, Lagerhallen etc.) und verfügt über eine hohe Dichtigkeit und Schadstoffresistenz“, erklärt Gutmann die Vorteile dieses Produkts. Somit ist nun eine gleichmäßige Beleuchtung trotz unterschiedlicher Deckenhöhen gegeben – und zwar in allen Bereichen dank der unterschiedlichen Wattagen und Ausstrahlcharakteristiken. Die Fluchtbereiche wurden mit einem Certos-Modell mit integriertem Notstrommodul versehen.

Die Highbay-Leuchte Aura Certos verfügt über eine hohe Dichtigkeit und Schadstoffresistenz. (Bild: Andreas Zeppelzauer)

In einer kleineren Produktionshalle mit niedriger Deckenhöhe wurde das Lichtbandsystem Upline in der Variante mit Geräteträger und dem LED-Leuchtmittel Aura UltiLED verbaut. Diese enthält ein eigenes Vorschaltgerät und wartet mit einer Lebensdauer von 58.000 Std. auf.

Für den Außenbereich schließlich fiel die Wahl auf die LED-Mastleuchte Aura Berzelia, die übrigens auch in der Straßenbeleuchtung von Stoob zum Einsatz kommt. Die Anwendungsbandbreite der Berzelia bewegt sich durch die verschiedensten Ausstrahlcharakteristiken von der kleinen Straßen-, Wege- oder Vorplatzbeleuchtung bis hin zu großen Industriebereichen.

Die Planung, Herstellung und Montage von Gebäudehüllen aus Metall und Glas ist nach erfolgreicher Umrüstung nun bestens beleuchtet am Produktionsstandort im Burgenland. Das freut Bruno Stutzenstein, Bürgermeister von Stoob und Facility Manager bei Alu-Sommer besonders: „Die nachhaltigen Beleuchtungslösungen ermöglichen es, sowohl die Kosten und den Energieverbrauch zu senken, als auch durch eine positive Umweltbilanz aufzutreten!“ In Aura Light wurde ein Anbieter gefunden, der die Anforderungen zur Umrüstung aus einer Hand bedienen konnte. „Mit den Leuchten von Aura Light konnten wir unseren Produktionsstandort ökologisch, ökonomisch sowie ergonomisch verbessern. So haben wir die Sicherheit gerade im Produktionsbereich erhöhen und die Produktivität und gleichzeitig das Wohlbefinden der Mitarbeiter steigern können. Wir haben die Energiekosten und Umweltbelastungen massiv gesenkt und dabei die Wirtschaftlichkeit gesteigert”, lautet das erfreuliche Ergebnis, das Bruno Stutzenstein der Lichtplanung, Konzepterstellung und Betreuung vor Ort durch Aura Light abschließend ausstellte.

www.auralight.de

ähnliche Beiträge