Das Hand-Multimeter ist ein robustes Einstiegsgerät für viele Messaufgaben. (Bild: Cimco Werkzeugfabrik)

Das passende Werkzeug für jede Situation

Perfekt ausgestattet

Ob Temperatur-, Strommessung oder Spannungsprüfung – das passende Messwerkzeug kann die alltägliche Arbeit erleichtern. Doch wie wählt man das für sich richtige Messgerät aus?

Grundsätzlich werden Messgeräte nach ihrem Einsatzgebiet und Zugehörigkeit in verschiedene Messkategorien unterteilt.

Messgeräte der Klasse CAT I werden für Messungen an Geräten verwendet, die entweder batteriebetrieben sind, oder über einen eingebauten Trafo zur galvanischen Netztrennung verfügen. Zum Beispiel bei Reparaturen an konventioneller 12/24 V KFZ-Bordelektronik, Taschenlampen oder Stereoanlagen.

Wenn Geräte über einen Netzstecker mit dem Stromnetz verbunden sind, z.B. Haushaltsgeräte, Elektrowerkzeuge usw., werden für die Messung Messgeräte der Klasse CAT II verwendet.

In die Klasse CAT III fallen Messgeräte, die für die Messungen in einer Hausinstallation und bei fest installierten Geräten verwendet werden, wie zum Beispiel Unterverteilungen und Steckdosen.

Liegt eine Quelle der Niederspannungsinstallation vor, die gemessen werden soll, wie etwa bei Kraftfahrzeugen mit Elektroantrieben, oder fallen Messungen im Freien an, zum Beispiel an Photovoltaikanlagen, werden Messgeräte der Klasse CAT IV genutzt.

Will man mehrere Messaufgaben gleichzeitig durchführen, gibt es sogenannte digitale Multimeter, die zum Beispiel von Cimco in drei Ausführungen angeboten werden (Cimco-Artikelnr. 11 1404, 11 1406 und 11 1408).
Die manuelle Messbereichswahl ermöglicht die Messung und Messwertanzeige mit einer festgelegten Auflösung. Mit dem Spannungsmessbereich bis zu 600V können auch professionelle Aufgaben zuverlässig und sicher durchgeführt werden. Weitere Leistungsmerkmale sind die Temperaturmessung mit Fühler, Widerstandsmessung, Dioden- und Durchgangstest, sowie eine Hold-Funktion. Zusätzlich ist eine LED-Taschenlampe integriert, die bei Bedarf Licht ins Dunkel bringt.

Für die Strommessung hat Cimco die AC/DC-TrueRMS-Stromzange (Cimco-Artikelnr. 11 1411) ins Programm aufgenommen. Diese bietet eine Funktion zur Gleichstrommessung und ermöglicht durch den Zangensensor eine berührungslose Messung, so dass es nicht mehr erforderlich ist, den Stromkreis aufzutrennen.  Aufgrund der Ausstattung mit TrueRMS-Echt-Effektivwertmessung können unsymmetrische Spannungen und Ströme gemessen werden, die von der Grundform der Sinuswelle abweichen.

Weitere Informationen unter: www.cimco.de

Quelle: Cimco Werkzeugfabrik

ähnliche Beiträge