Welche innovativen Technologien und Konzepte können zur Bewältigung der Klimakrise beitragen? Bei der OVE-Energietechnik-Tagung werden Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt und mit dem Publikum diskutiert. (Bild: pixabay)

Schlüsseltechnologien für erneuerbare Stromversorgung im Mittelpunkt:

OVE-Energietechnik-Tagung – Klimakrise und #mission2030

Die Bewältigung der Klimakrise ist eine der großen Herausforderungen für die kommende Bundesregierung. Doch wie kann ein nachhaltiges Energieversorgungssystem funktionieren? Die OVE-Energietechnik-Tagung am 16. und 17. Oktober 2019 in Innsbruck widmet sich genau diesem Thema: Im Mittelpunkt stehen innovative Technologien für eine 100 % erneuerbare Stromversorgung.

Hochrangige Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Forschung präsentieren an den beiden Tagen ihre zukunftsweisenden Konzepte für eine nachhaltige Energieversorgung. Der Schwerpunkt liegt bei den Themen Flexibilitätsoptionen und Speicher, Sektorkopplung sowie Netz- und Versorgungssicherheit.

Praxisnahe Konzepte und Raum für Diskussionen

Welche innovativen Technologien und Konzepte können zur Bewältigung der Klimakrise beitragen? Warum sind insbesondere Flexibilitätsoptionen und Speicher sowie Sektorkopplungen so gefragt? Welche Lösungen sind technisch, ökonomisch und ökologisch sinnvoll? Können innovative Energietechnologien die Netz- und Versorgungssicherheit bei einem massiven Ausbau von erneuerbaren Energien aufrechterhalten? Welche Rolle spielen die klassischen Erzeugungstechnologien und Netzkonzepte zukünftig? Und welche Rahmenbedingungen sind notwendig für die Etablierung von innovativen Energietechnologien? Bei der OVE-Energietechnik-Tagung werden Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt und mit dem Publikum diskutiert.

Hochrangige Vortragende und Vertreter renommierter Unternehmen

Jürgen Schneider, Sektionschef der Klimasektion im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, wird über die Klimaschutzstrategie und Aktivitäten des Bundes sowie den Stand der Umsetzung der #mission2030 informieren. Erich Entstrasser, Vorstandsvorsitzender der TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG, spricht über die künftigen Anforderungen an eine sichere Stromversorgung. Albrecht Reuter, Geschäftsführer der Fichtner IT Consulting GmbH präsentiert als Projektleiter die Zwischenergebnisse des C/sells-Projektes und berichtet über Technikwandel und logische Markterfordernisse. Und Oliver Then, Geschäftsführer der VGB PowerTech e.V., widmet seine Keynote der Rolle der klassischen Erzeugungstechnologien im Energiesystem der Zukunft. Danach präsentieren Vortragende aus Wissenschaft, Industrie und Energiewirtschaft an den zwei Veranstaltungstagen praxisnahe, innovative und zukünftige Konzepte. Namhafte Firmen sowie Expertinnen und Experten aus der Branche sind vertreten und machen die Tagung zum Branchentreffen der Energietechnik in Österreich.

Details und Anmeldung

Die OVE-Energietechnik-Tagung findet am 16. und 17. Oktober in der Messe Innsbruck statt. Alle Veranstaltungsdetails, das Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter www.energietechnik-tagung.at.

ähnliche Beiträge