Optimiert

 

Die Selbstversorgung mit solarem Strom durch intelligentes Energiemanagement wird zunehmend attraktiver. Denn je höher die Eigenverbrauchsquote ist, desto weniger Strom muss aus dem öffentlichen Netz bezogen werden.

 

Mit dem Energiemanagement Relais bietet Fronius eine Lösung, um den Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Solarstrom zu optimieren. Damit lässt sich bei Fronius IG Plus, Fronius IG TL und Fronius CL Wechselrichtern eine Leistungshysterese konfigurieren. Das bedeutet, dass Ein- und Ausschaltschwellen in Form von Leistung (Watt) am Wechselrichter eingestellt werden können. Liefert der Wechselrichter mehr als die eingestellte Leistung (z.B. 2.000 Watt), wird ein Relaisausgang aktiviert und mit dem erzeugten Solarstrom ein Verbraucher betrieben, anstatt ins öffentliche Netz einzuspeisen. Sinkt der Energieertrag unter einen festgelegten Wert (z.B. 1.800 Watt) wird der Relaisausgang deaktiviert.

 

Das Energiemanagement-Relais befindet sich auf der Fronius Signal Card. Diese lässt sich bei Fronius IG Plus Wechselrichtern jederzeit nachrüsten. Bei Fronius IG TL und Fronius CL Wechselrichtern ist die Fronius Signal Card-Funktion serienmäßig integriert.

 

Alternativ zur Energiemanagement-Funktion kann die Fronius Signal Card zur Fehlerbenachrichtigung bei Statusveränderungen am Wechselrichter eingesetzt werden. Die Wahl zwischen den beiden Einstellungen trifft man über das Wechselrichter Display. Pro Wechselrichter kann nur eine Fronius Signal Card eingesetzt werden.

www.fronius.com
 

ähnliche Beiträge