Olympia präsentiert neue Alarmanlagen und Großtastenmobiltelefone

Das neue Set Olympia Protect 9080 beinhaltet unter anderem eine IP-Kamera. Diese streamt Livebilder in HD-Auflösung auf mobile Endgeräte. Um das Zuhause auch von Unterwegs in Bild und Ton zu kontrollieren, können zudem Alarmmeldungen per PushNotification übertragen werden. Die WLAN-Alarmanlagen Prohome 7361 und Prohome 7461 sind darüber hinaus für die Smarthome-Nutzung geeignet: Sämtliche Sensoren und Funktionen lassen sich bequem über Apps steuern. Zudem bieten die Systeme Erweiterungen für den Einsatz von IP-Kameras sowie die Fernsteuerung von Heizthermostaten oder elektrischen Schaltern. Alle Alarmsysteme von Olympia benachrichtigen über eine akustische Sirene und einen automatischen Anruf. Die dafür benötigte Telefoneinheit ist als GSM-Modul in den Geräten verbaut. Bei allen Anlagen lassen sich bis zu zehn Rufnummern programmieren, die im Alarmfall angewählt werden. Ist eine von ihnen besetzt, werden weitere Nummern automatisch kontaktiert. Die Nachricht, die abgespielt wird, ist individuell programmierbar.

Einfaches Handling und modernes Design stehen bei den Großtastenmobiltelefonen laut Olympia im Fokus. Die neuen Modelle »Bravo« und »Happy« zeichnen sich durch große Ziffern und Buchstaben aus. Das Display ermöglicht eine gute Lesbarkeit und sorgt für eine einfache Benutzerführung. Eine Bildkurzwahlfunktion zeigt die wichtigsten Nummern auf einen Blick und die Notruftaste auf der Rückseite der Geräte kann mit einer individuellen Nummer belegt werden. Eine automatische Erinnerung per SMS weist den Nutzer darauf hin, den Akku aufzuladen. Die Modelle zeigen sich mit abgerundeten Kanten in einem modernen und edlen Design.

Olympia präsentiert die Alarmanlagen und Großtastenmobiltelefone in Halle 4.2 an Stand 127.

 

ähnliche Beiträge