Michael Kohlen, GF deWit
Michael Kohlen ist sich mit Ulrich Bettermann einig – Kohlen wird ab 1.4.2020 als Geschäftsführer die neu gegründete deutsche Vertriebsgesellschaft von deWit übernehmen. Foto: Kohlen

Ex-ABB-Österreich-Manager verstärkt die Bettermann-Gruppe:

»Ohne Kohlen nichts zu holen«

Michael Kohlen heuert bei der Unternehmensgruppe OBO Bettermann an und wird Geschäftsführer bei deWit. Nachdem die Zusammenarbeit zwischen M. Kohlen und seinem ehemaligen Arbeitgeber ABB nach 23 erfolgreichen Jahren mit Jänner 2020 ein Ende gefunden hatte, stand Kohlen vor der Herausforderung, eine neue Aufgabe und einen spannenden Unternehmer zu finden, der seinem eigenen Bedürfnis, Handschlagfähigkeit zu leben, entspricht. Gefunden hat er ihn letztlich in der Person von Uli Bettermann. Der Eigentümer von OBO Bettermann bot ihm eine Position an, in der er als Geschäftsführer von deWit – einem niederländischen Unternehmen für Befestigungs- und Installationsmaterial, das seit dem Jahr 2013 Mitglied in der OBO-Gruppe ist – seine Fähigkeiten künftig optimal entfalten kann. „Meine Aufgabe wird darin bestehen, Wachstumspotenziale – gerade auch mit internationalem Bezug – zu erschließen“, lässt Kohlen die i-Magazin-Leser exklusiv wissen. Der Branchenexperte tritt mit 1. April 2020 in die Unternehmensgruppe OBO Bettermann ein und wird als Geschäftsführer die Verantwortung für die neu gegründete deutsche Vertriebsgesellschaft von deWit übernehmen, in der er die Ausweitung der Geschäftsaktivitäten in verschiedene Märkte umsetzen wird.

Kohlens Dank gilt nicht zuletzt auch einem bekannten Großhandelsunternehmer, der dafür verantwortlich war, dass es überhaupt erst zu Erstgesprächen mit Uli Bettermann kam – »Weidmannsdank!«, wie Gleichgesinnte zu sagen pflegen. Damit bleibt der Elektrobranche aus der Sicht der Redaktion einer der sympathischsten und fachlich versiertesten Menschen erhalten.

www.dewit-helmond.nl

ähnliche Beiträge

One comment

Kommentar verfassen