Österreichischer Strompreisindex steigt weiter an

Obwohl sich der Anstieg im Vergleich zum Februar (+3,6 %) etwas abgeschwächt hat, sind die Preise zum vierten Mal in Folge gestiegen. Damit hat sich auch die Verbilligung im Jahresvergleich mit – 4,7 % im März gegenüber Februar (-8,6 %, Februar 2017 vs. Februar 2016) mehr als halbiert. Noch deutlicher zeigt der Jahresvergleich von 2016, wie die Preissenkungen dahinschmelzen. Im Zeitraum März 2016 und März 2015 gab es nämlich noch einen Rückgang von über 13 %.

Der ÖSPI erreicht im März 2017 somit 55,07 Punkte (Basisjahr 2006 = 100). Auch der Grundlastpreis (Index 57 Punkte) steigt gegenüber dem Vormonat, jedoch in abgeschwächter Form um 1,7 %, im Jahresvergleich geht er um 4,7 % zurück. Beim Spitzenlastpreis (Index 50,97 Punkte) wird eine Steigerung von 2,1 % und im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang von 4,7 % erwartet.

ähnliche Beiträge