ÖBB setzt auf LED-Hallenbeleuchtung von SpektraLED

Zuverlässig, widerstandsfähig, qualitativ hochwertig, wirtschaftlich – diese Attribute verlangt die ÖBB von den Beleuchtungssystemen in ihren Werkstätten. Neben den niedrigen Energiekosten wird auch eine geringe Wärmeabstrahlung gefordert. Nach der öffentlichen Ausschreibung und der Bemusterung im Winter 2013, erhielt die Firma SpektraLED gemeinsam mit ihren Vertriebspartnern den Zuschlag für die Lieferung von LED-Pendelleuchten und Spektra LED-Röhren.
Zuverlässig, widerstandsfähig, qualitativ hochwertig, wirtschaftlich – diese Attribute verlangt die ÖBB von den Beleuchtungssystemen in ihren Werkstätten. Foto: Spektra LEDDie hohe Qualität, das faire Preis-Leistung-Verhältnis, die rasche Lieferung sowie die lange Gewährleistung gaben dafür den Ausschlag. Mit der Durchführung der Montage und der Installation wurde ein namhafter Elektrofachbetrieb von der ÖBB beauftragt. Die Installation wurde durch die 1:1 Austauschbarkeit wesentlich erleichtert. Über 450 Stück LED-Hallenpendelleuchten mit je 150 Watt ersetzen jetzt die 400 Watt Quecksilber-, Natrium- bzw. Metalldampflampen. Mehr als 2.100 Stück Spektra LED-Röhren mit 10, 18 bzw. 23 Watt kommen ebenfalls als Energiesparer zum Einsatz.

Über 450 Stück LED-Hallenpendelleuchten mit je 150 Watt ersetzen jetzt die  400 Watt Quecksilber-, Natrium- bzw. Metalldampflampen. Foto: Spektra LEDIng. Bernhard Pregetter, Geschäftsführer der Firma SpektraLED GmbH meint zur Sparte Industriebeleuchtung: „Die Anforderungen an die Industriebeleuchtungen sind allgemein sehr hoch. Je nach Anwendungsbereich müssen sie Hitze, Staub, Kälte, Vibrationen, Feuchtigkeit und anderen Umgebungseinflüssen standhalten. Sehr wichtig ist die hohe Zuverlässigkeit der Beleuchtungslösungen. Schließlich geht es um optimale Arbeitsbedingungen, um die Sicherheit der Mitarbeiter und vorgeschriebene Normen müssen ebenfalls eingehalten werden.
LED-Hallenstrahler, LED-Fluter sowie LED-Röhren lösen alte Technologien und Systeme ab und die Reduktion des Energieverbrauchs um bis zu 60% ist keine Wunschvorstellung mehr, sondern eine erwiesene Tatsache. Die SpektraLED-Highbays und -Fluter verfügen über ein intelligentes Thermomanagement, denn neben dem Aluminium-Kühlkörper sind die Leuchten auch mit einem passiven Kühlsystem ausgestattet. Dadurch kann eine enorm hohe Lebensdauer erzielt werden.”
Zur Zufriedenheit der ÖBB-Mitarbeiter sorgt nun die zukunftsweisende LED-Beleuchtung von SpektraLED in den Hallen der Werkstätte Jedlersdorf für verbesserte Lichtverhältnisse.

ähnliche Beiträge